1. Indoor-Lauf zur German Open Extreme Trail 2018

Auf der Messe „Hansepferd“ (20. bis 22. April 2018 in Hamburg) richten Nicola und Roger Rahn diesen Lauf aus.

Am 21. April wird der erste Indoor-Lauf der Geschichte der German Open im Extreme-Trail in Halle B6 auf dem Messegelände ausgerichtet. Bisher sind rund 70 Starts für diesen Lauf gemeldet, der in den gängigen Klassen vom Boden und vom Pferd aus stattfinden wird.

Der zweite Lauf findet dann am 15. Juli 2018 erstmalig auf der 7P-Ranch von Bernd Hackl im oberpfälzischen Michelsneukirchen statt.

„Extreme Trail begeistert mich schon seit vielen Jahren sehr, da es das Vertrauen zwischen Pferd und Mensch extrem stärkt und ich bin sehr glücklich, dass es auf meiner Anlage nun auch einen Extreme Trail Park gibt.

Die Muskulatur der Pferde wird in natürlichen Bewegungsabläufen gestärkt und der Kopf der Pferde wird dabei noch stärker gefordert und gefördert als der Körper“, sagt Bernd Hackl. Die Hindernisse in seinem frisch gebauten Park haben Katja Brendel und Alexander Lippert von Gut Hammerberg angelegt.

Die Betreiber des Extreme-Trail-Parks Gut Hammerberg richten dann auch traditionell den dritten und finalen Lauf der German Open Extrem Trail 2018 aus. Dieser findet wie immer am 03. Oktober statt.
„In den vergangenen Jahren hatten wir immer nur zwei Läufe für die German Open

auf Rogers Area und bei uns auf Gut Hammerberg. In diesem Jahr sind es dann erstmalig drei Läufe und dass einer davon dann auch noch im Rahmen einer Messe stattfindet, macht es dann spannender, interessanter und sicherlich auch populärer“, sagen Katja Brendel und Alexander Lippert von Gut Hammerberg.

Weitere Infos über www.gut-hammerberg.de.