Anatomie 3/25 – Faszien, Sehnen und Bänder

In diesem Artikel erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Faszien, Sehnen und Bänder des Pferdes.

Das Pferd ist ein Lauftier und musste sich in seiner ursprünglichen Umgebung, der Steppe, bestmöglich an die vorherrschenden Gegebenheiten anpassen. Es legte täglich 30 bis 40 km im Schritt zurück, um Nahrung zu suchen. Schnelle Sprints oder Galoppstrecken waren notwendig, um vor Feinden, wie z.B. Raubtieren, zu flüchten.
Bei unseren Sport- und Freizeitpferden gehören Erkrankungen der Sehnen zu den häufigsten Ursachen von Lahmheiten. Diese verursachen etwa 14 % der Bewegungseinschränkungen und kommen durch Verletzungen an den Knochen, Nerven, Muskeln, Sehnen, Bändern oder Gelenken zustande.
Faszien sorgen auf einmal für großes Aufsehen. Jeder Mensch, jedes Tier hat sie, aber die wenigsten wissen was sie tun oder was sie sind. Auch in der Schulmedizin gewinnen sie an Bedeutung und man fand heraus, dass sie bedeutende Funktionen im Körper übernehmen.

Doch was sind Sehnen, Bänder und Faszien und welche Aufgaben erfüllen sie?

In diesem Artikel erwartet Sie:

  • Die Faszien des Pferdes,
  • die Sehnen und ein Überblick über die wichtigsten Sehnen des Pferdes,
  • die Bänder sowie die verschiedenen Arten der Bänder beim Pferd.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden