Ausbildung des Springpferdes 1/5: Freispringen

In unserer Serie zur Ausbildung des Springpferdes haben wir Trainer Jörg Widmaier und Bereiter Tim Wagner aus Leonberg dabei begleitet, wie sie jungen Pferden die Arbeit mit den Stangen beibringen.

Bevor mit dem Reiten des jungen Pferdes begonnen wird, ist es üblich es zur Gewöhnung an Stangen Freispringen zu lassen. Dabei werden Stangen, kleine oder auch größere Hindernisse in der Halle aufgestellt und von der Wand und einem Seil, o.ä. begrenzt. Das Pferd läuft nun frei in die Gasse und springt über die Stangen. Dabei muss es sich die Distanz zwischen den Sprüngen selbst einteilen. Diese Übung ist eine gute Strategie um herauszufinden, wie sich ein junges Pferd beim Springen zurechtfindet und ob es Potenzial dafür hat. Außerdem kann man so den Alltag der Tiere auflockern und ihnen Abwechslung verschaffen.

Das erwartet Sie in dieser Serie:

Teil 1: Freispringen
Teil 2: Erste Sprünge unter dem Sattel
Teil 3: Dressurarbeit
Teil 4: Parcours 1 – erste Distanzen
Teil 5: Parcours 2 – Feinheiten verbessern

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden