header_712

Buchrezension: Intensivkurs Gangpferdereiten von Walter Feldmann

Ein Kurs in Buchform.

Titel: Intensivkurs Gangpferdereiten
Autor: Walter Feldmann
Preis: 34,90 €
Verlag: Müller Rüschlikon Verlag

Über den Autor: Walter Feldmann ist einer der international erfolgreichsten Reiter in der Gangpferdeszene. Er reitet, trainiert und züchtet Gangpferde und betreibt außerdem das Gangpferde-Zentrum Aegidienberg.

© Müller Rüschlikon
© Müller Rüschlikon

Aufmachung

Optik

Im Buch sind sehr viele Bilder enthalten, die immer die Problematik von Pferd und/oder Reiter verdeutlichen. Schön ist, dass diese relativ schonungslos sind – auch die schlechten Momente sind dokumentiert und werden erklärt.

Besonderheiten

Besonders ist natürlich die Art des Buches: Einen Kurs mit verschiedenen Reitern und Pferden zu dokumentieren, ist einfach mal was anderes und gibt dem Leser einen sehr guten Einblick in die Trainingsart des Autors. Schön ist, dass Walter Feldmann auch mal selbstkritisch reflektiert, wenn ein Problem nicht direkt gelöst werden konnte. Befremdlich finden wir allerdings, dass mit Hilfszügeln, insbesondere Schlafzügeln, gearbeitet wird. Natürlich nicht bei jedem Pferd, doch heutzutage sollte die Verwendung kritisch hinterfragt werden. Zudem wird im Buch drauf hingewiesen, bei Gangpferden weiter hinten im Sattel zu sitzen und auch weiter hinten als gewöhnlich zu satteln. Für’s Pferd dürfte der Hinterzwiesel jedoch unangenehm drücken; zudem ist allgemein bekannt, wo Pferde das Gewicht des Reiters am besten tragen können, da sollte man nicht mit Fleiß von dieser Leitlinie abweichen.

Mehr Informationen

Diese Rezension wurde mit freundlicher Genehmigung des Müller-Rüschlikon-Verlags erstellt.

Weitere Infos zum Autor finden Sie hier: https://gaedingar-group.de/gpz

Inhaltsangabe

Die Idee, die hinter dem Buch steckt, ist einmal was Neues: In diesem Werk wird nicht einfach eine Art Reitlehre beschrieben, sondern in Kurs dokumentiert, den der Autor an einem langen Wochenende gab. Der Hintergrund war vor allem der, dass ein Buch veröffentlicht werden sollte, das sich von schon vorhandenen Büchern abhebt. Es werden nun verschiedene Reiter mit ihren Gangpferden begleitet, die mit den verschiedensten Problemen zu Walter Feldmann kommen. Die meisten der Probleme haben natürlich etwas mit dem Tölt zu tun, doch auch andere Schwierigkeiten wie z.B. ein zu heißes Pferd werden besprochen. Die Pferde verschiedenster Rassen und ihre Vorgeschichte werden zunächst vorgestellt sowie Problematik mit ihnen erläutert. Mehrere Doppelseiten werden jedem einzelnen Pferd-Reiterpaar gewidmet, sodass ausführlich die Vorgehensweise im Training beschrieben werden kann. Zudem sind auch Tipps für Reitlehrer enthalten die helfen sollen, den eigenen Unterricht zu verbessern. Interessant ist auch, dokumentiert wird, wie die einzelnen Reiter weiterhin trainieren sollen sowie ein Fazit, ob und wie das Training geholfen hat.

© Müller Rüschlikon
© Müller Rüschlikon

Resümee

Ein schönes Format! Einen Kurs zu dokumentieren ist für uns eine Art Buch, die durchaus Potential hat, zumal schön die Fortschritte der Pferde und Reiter gezeigt werden können. Außerdem ist sichtbar, wo jeder Reiter und sein Pferd individuelle Schwächen haben, welche individuelle Lösungsmöglichkeiten bedingen. Lediglich die Hilfszügel sowie der Sitz so weit hinten im Sattel bergen durchaus Diskussionspotential.