Connemaras – die vielseitigen Ponys für Familie und Sport

Das Connemara Pony erlebt mittlerweile einen Aufschwung in Deutschland – denn es ist mehr als einfach nur ein Pony.

Die Region Connemara liegt im Westen Irlands und ist bekannt für ihre Schönheit, gleichzeitig aber auch für ihre kargen, wilden Gebiete, die für Mensch und Tier nicht immer eine gute Lebensgrundlage sind. Heide- und Moorgebiete wechseln sich mit hohen, kantigen Bergen ab, weshalb Connemara nur dünn besiedelt ist. In dieser Landschaft leben die Connemara Ponys, die einzige Rasse, die ihren Ursprung in Irland hat. Dort werden die Tiere seit je her als Reit- und Arbeitsponys genutzt, haben sich aufgrund ihrer Fähigkeiten auch zu Sportpferden entwickelt. Das unwegsame Gelände, bestehend aus glatten Steinen, glitschigem Tang, steinigen Küsten und Sümpfen, hat die Ponys zu einer seltenen Trittsicherheit erzogen.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Einsatzgebiete und Charakter,
  • Exterieur und Bewegungsverhalten,
  • Zuchtstation Krämer: wir waren da,
  • Zuchtgeschichte,
  • Steckbrief.

Die Rasse

Einsatzgebiete und Charakter

Vor allem im Springen sind die Ponys zuhause.

Das Connemara Pony ist ein vielseitig eingesetztes Pony, das in Dressur, Western, Vielseitigkeit, Freizeit und vor allem im Springen zuhause ist. Hauptsächlich werden sie in Deutschland zwar freizeitmäßig geritten, trotzdem sind auch Connemaras auf nationaler und internationaler Ebene im Sport zu finden. Berühmtestes Beispiel ist das Connemara-Mix-Pony Stroller, das mit Endstockmaß neben anderen Erfolgen 1970 das Hamburger Derby mit der einzigen fehlerfreien Runde gewann.
Doch nicht nur ihre vielseitigen Fähigkeiten sprechen für die sportlichen Iren, auch das umgängliche, menschenbezogene Wesen macht sie zu gut geeigneten Partnern. Nichtdestotrotz verspricht ein Connemara Pony Action, da sie trotz ihrer Ausgeglichenheit schnell, wendig und mutig sind und zudem auch robust. Durch die kargen Lebensumstände in Irland sind die Connemaras ein Minimum an Futterzufuhr gewohnt und kommen auch gut mit wechselhaftem oder extremem Wetter und schwierigem Gelände klar. Das unwegsame Gelände, bestehend aus glatten Steinen, glitschigem Tang, steinigen Küsten und Sümpfen, hat die Ponys zu einer seltenen Trittsicherheit erzogen.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden