Das Interview mit dem Pferdeprofi Bernd Hackl

Wir haben exklusiv für Sie ein Interview mit dem Pferdeprofi Bernd Hackl geführt.

Das www.pferde-magazin.info fragt Bernd Hackl

Interview mit dem Pferdeprofi

Bereits mit 14 Jahren hat Bernd Hackl mit dem Reiten begonnen.

Wann hast du mit dem Reiten begonnen?
Mit 14 Jahren

Wie bist du zum Pferd gekommen?
Mein Vater war immer pferdebegeistert und hat mich zu vielen Festumzügen, Pferdeveranstaltungen, Haflingertagen usw. mitgenommen.

Bei welchen Trainern hast du gelernt?
Wolfgang Winkler, Brain Turnbull, Charly Rome, Bill Horn, Steve Holloway, Dennis Morgan, Jean Claude Dysli.

Wer hat dich besonders beeindruckt?
Es waren sehr viele Trainer in den letzten 25 Jahren, die sehr viel Einfluss auf mich hatten und dazu beigetragen haben, dass ich meinen eigenen Weg finde. Am beeindruckendsten finde ich aber nach wie vor Bill und Tom Dorrance, die bis ins hohe Alter junge Pferde angeritten haben.

Gibt es ein, oder vielleicht auch mehrere Pferde, die dich besonders viel gelehrt haben bzw. von denen du viel lernen konntest?
Es gibt sehr viele Pferde, von denen ich immer noch viel lerne, weil jede Situation in sich neu ist und viel Stoff zum Lernen bereithält.

Wie würdest du deine Trainingsweise beschreiben?
Ich sehe es wie ein Gebäude, bei dem Respekt und Vertrauen das Fundament sind, darauf bauen Feeling, Timing und Balance und stützen somit das Dach der Harmonie auf. Es gilt immer daran zu arbeiten, dass jeder dieser einzelnen Punkte erhalten bleibt und feiner wird, um das Reiten auf dem Pferd feiner und weicher zu gestalten.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden