Die gesunde Rollkur

Mit einer Faszienrolle für mehr Flexibilität sorgen.

Bindegewebs- also Faszienstrukturen im Körper können – nach neuen Erkenntnissen der Forschung – maßgeblich an Einschränkungen und Schmerzsymptomen des Bewegungsapparates beteiligt sein. Faszien durchziehen Muskeln und bilden mit Ihnen eine Arbeitseinheit. Sie umschließen Organe, Gelenke und Knochen. Sie bilden ein körperweites Informations- und Versorgungsnetzwerk. Kommt es zu Verhärtungen und Verklebungen dieser Strukturen, sind oft Schmerzen und Bewegungseinschränkungen die Folge. Durch die Stimulanz dieser Strukturen mit unseren RollArt® Faszienrollen kann dem Entstehen sowohl entgegengewirkt werden, als auch bestehende Verhärtungen und Verklebungen gelöst werden. Lymphsystem und Stoffwechsel werden angeregt, so dass oft nach kurzer Zeit eine Verbesserung der Beweglichkeit und der Flexibilität eintritt, Bewegungen wieder ausgeführt werden können, und das Wohlbefinden gesteigert wird. Bei Pferd und Reiter gleichermaßen, denn bekanntlich bilden beide eine Einheit, die zusammenarbeitet.

Mit unseren RollArt® Faszienrollen geben wir dem Besitzer, dem Halter, der Reitbeteiligung, der Selbstanwender ein Werkzeug an die Hand, das -auch ohne medizinisches oder physiotherapeutisches Fachwissen- anwendbar ist. Die Benutzung der Rollen ist einfach. Der Anwender bestimmt, natürlich immer in Kommunikation (das Tier durch Körpersprache) mit dem „Patienten“, den Druck und die Dauer der Rolleinheit.

Mehr Informationen

MehrInfos gibt’s unter www.rollart.com

Schlagworte