DIY: Palettenboden für die Heuglocke

Wir haben unserer Heuglocke einen Palettenboden verpasst.

Nicht nur, aber vor allem wenn ein kompletter Rundballen als Futtervorlage für mehrere Tage in einer Heuglocke verstaut werden soll, ist das Einziehen eines Bodens wie eine Art „Futtertisch“ sehr zu empfehlen. Denn die Bodenfeuchtigkeit gilt immer als potentielle Quelle für verunreinigtes Heu. Je nach Verweildauer des Raufutters in der Glocke und den aktuell herrschenden Witterungsverhältnissen zieht das Heu Nässe, so dass sich schnell mal Schimmel bilden kann – der im Zweifel mit bloßem Auge nicht unbedingt zu erkennen sein muss.
Aber obwohl wir im Regelfall täglich Heu nachlegen und keinen kompletten Rundballen zur Verfügung stellen, haben wir uns für eine solche Lösung entschieden und für unsere Glocke einen Boden aus Einweg-Holzpaletten gebaut. Aus sechs Einzelpaletten entstand ein großer, runder Palettenboden. Wir haben hierfür möglichst gleich hohe Paletten ausgewählt, damit der zukünftige Futtertisch für den Innenraum der Heuglocke plan ist, also über ein einheitliches Niveau verfügt. Auf diese Weise können sich weder Pferdenasen an den hölzernen Kanten verletzen, noch sich das später zu montierende Heunetz daran unnötig aufribbeln.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden