Ein Lichtblick im Dunkeln – HEY Lightflex Spray im Test

Die meisten Leuchtartikel sehen sich sehr ähnlich – nicht, wenn man mit dem HEY Lightflex Spray arbeitet!

Das www.pferde-magazin.info testet für Sie immer wieder neue Produkte, um Ihnen die Wahl im Irrwald der Pferdeartikel zu erleichtern. Heute berichten wir über das Lightflex Spray von HEY, das ganz einfach auf Textilien oder andere Materialien aufgesprüht werden kann und reflektiert. Man kann so ganze eigene Formen auf die ausgewählte Kleidung oder sogar die Abschwitzdecke sprühen – aber hält das Spray was es verspricht?

Das HEY Lightflex Spray

Das verspricht der Hersteller

Der Hersteller beschreibt das Spray wie folgt:

  • reflektiert bei Lichtquellen,
  • kann auf unbehandelte Textilien oder Leder, Holz, Kunststoff und Metall aufgesprüht werden,
  • wasserfest, wetterbeständig, auswaschbar,
  • gut schütteln, am besten nach jedem Sprühen,
  • aus ca. 20 cm Entfernung ca. 2-3 Sekunden sprühen,
  • Schablonen plan auf Untergrund legen + rundum abdecken,
  • je nach Material kann nach Auftragen ein grauer Film sichtbar sein —> Ergebnis durch Blitzlicht prüfen.

Anwendung und Funktionalität

Der erste Punkt in unserem Test – die Anwendung – ist leider der, der am schlechtesten bewertet wurde. Grundsätzlich lässt sich das Spray natürlich ganz normal auftragen. Allerdings muss man sich sehr genau auf die Anleitung stützen: nicht zu lange sprühen, immer wieder absetzen um zu schütteln. Wer das nicht ganz korrekt einhält, erhält sehr verschwommene Motive, da die Flüssigkeit zu langsam trocknet und so unter die Schablone läuft. Bei den Schablonen (aus Papier) gestaltet sich die Verwendung vor allem auf Textilien schwierig, da man es nicht gut schafft, die Schablonen so aufzulegen, dass kein Spray darunter läuft. Im Optimalfall muss eine zweite Person die Schablone fixieren, damit das Motiv einigermaßen gut erkennbar wird. Da das Spray außerdem relativ großflächig sprüht ist es nicht ganz einfach, den Boden oder den Rest der Decke so zu schützen, dass sie nicht angesprüht werden. Vor allem, wer alleine arbeitet, hat es schwierig, ein schönes Ergebnis zu erzielen – mit Vorbereitung und Hilfe ist es machbar, aber schon etwas aufwendiger.

Auf Leder hielt das Spray super, hier haben wir leider nicht den Rest des Mantels abgedeckt.

..auch alles andere, was man so im Stall dabei hat, konnte munter besprüht werden.

Hier haben wir ein wenig zu viel gesprüht. Zudem ließ sich die Schablone nicht so gut auflegen, sodass das Spray darunter lief.

Die altbewährte Leuchtdecke bekam einen neuen „Anstrich“.

Die Funktionalität dagegen, da waren sich alle Tester einig, ist super! Das Spray reflektiert sehr gut, auch bei kleineren Lichtquellen, und hält sogar gut auf Gummistiefeln oder Fahrradreifen, wie wir festgestellt haben. Was außerdem sehr gut geklappt hat, war das Auswaschen. Wir haben Jacken und Decken einfach wie gewohnt gewaschen und haben keine Rückstände auf der Kleidung finden können – super!

Optik

Die Motive sind schön anzusehen, wenn man ein wenig Zeit, Hilfe und Vorbereitung einplant. Wer „mal eben“ seine Jacke verschönern möchte, wird hier keinen Erfolg haben. Optisch waren die Motive außerdem davon abhängig, auf welches Material wir sie aufgebracht haben. Vor allem bei der Jacke ging es nur sehr schlecht, da sie sich nicht wirklich gut plan legen ließ.

Mehr Informationen

Nähere Infos zum Spray gibt’s hier: www.hey-sport.de

Unser Fazit

Wer ausgefallene Leuchtartikel möchte, ist hier gut beraten. Das Spray hält, was es verspricht, wenn man sich ein wenig Zeit zum Aufsprühen einplant.

+ individuelle Designs möglich
+ ALLES kann zum Leuchten gebracht werden
+ in der Verpackung sind schon Schablonen vorhanden
+ auswaschbar

– Motive können nicht immer schön aufgesprüht werden
– Aufsprühen braucht Zeit