Entwurmung beim Pferd 3/4 – Die selektive Entwurmung

Die selektive Entwurmung hat viele Befürworter und mindestens genauso viele Kritiker. Wie funktioniert die Methode, bei der nur Pferde mit erhöhtem oder hohem Wurmbefall entwurmt werden und welche Vor- und Nachteile gibt es?

Eine sehr effektive Methode ist die sogenannte selektive Entwurmung, bei der nur Pferde mit Überschreitung eines definierten Schwellenwertes behandelt werden. Bei diesem Verfahren werden jedes Jahr und regelmäßig Kotuntersuchungen durchgeführt und je nach individuellem Befund entschieden, ob ein Pferd entwurmt werden muss oder nicht.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Die Vorteile der selektiven Entwurmung,
  • die wachsende Resistenzproblematik,
  • für welche Pferde ist die selektive Methode geeignet,
  • das genaue Vorgehen bei der Selektiven Entwurmung.

Zum ersten Teil der Serie: Die Entwicklungszyklen der Endoparasiten
Zum zweiten Teil der Serie: Die strategische Entwurmung

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden