Freestyle Horse Agility 1/3 – Die freie Arbeit mit dem Pferd

Beim Freestyle Horse Agility navigiert der Mensch sein Pferd mit Hilfe von Stimmkommandos, Handzeichen und vor allem Körpersprache durch einen Hindernisparcours. Erfahren Sie mehr über das abwechslungsreiche Trainingskonzept.

Paula ist kein einfaches Pferd, aber sie hat Potential!

Dies war die erste Erkenntnis, die Corinna Ertl – ihre Besitzerin – über die großrahmige Stute lernen musste. Eigentlich sollte die Dunkelbraune mit dem weißen Fleck am Bauch Springpferd werden. Doch schon das Anreiten des Youngsters erwies sich als ausgesprochen schwierig und der „Verschleiß“ an Reitlehrern war hoch – denn das junge Pferd hatte eindeutig andere Vorstellung von seinem zukünftigen „Job“. Aber aufgeben und den Vierbeiner verkaufen kam für Corinna Ertl nicht in Frage. Sie änderte ihre Ausbildungsstrategie und begann mit Bodenarbeit. Ganz offensichtlich der richtige Weg: Denn Paula zeigte sich lernfähig wie ein Border Collie und lief bereits nach kurzer Zeit wie ein Hund hinter ihrer Besitzerin her – das Eis war gebrochen.

Die freie Arbeit mit dem Pferd ist das Ziel im Freestyle Horse Agility.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Die Bestimmung für’s Pferd und Lebensaufgabe für Corinna Ertl
  • Freestyle Horse Agility
  • Freestyle Horse Agility: Ein Film über mehr Spaß im Training
  • Mehr Abwechslung im Trainingsalltag
  • Schulung der Grundmotorik
  • Teambildung zwischen Mensch und Pferd

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden