Gamaschen und Bandagen 1/2 – wirkungsvoll oder sinnlos?

Sehr viele Pferde werden in Gamaschen oder Bandagen gepackt – sei es zum Ausreiten, Springen, Freilaufen oder in der Dressur. Was damit nun wirklich bewirkt wird, erklärt der nachfolgende Artikel.

Jeder kennt sie – die Reiter, die ihr Pferd in Watte packen. Bei jeder Art der Bewegung werden dem Pferd aus Angst vor Verletzungen die Beine dick eingepackt, manchmal sogar in der Box. Doch nicht nur Übervorsichtige verwenden Gamaschen oder Bandagen. Vor allem im Gelände- und Springsport trägt jedes Pferd einen Schutz am Bein, um es vor möglichen Verletzungen zu bewahren. Jedoch halten die Beinschützer nicht immer, was sie versprechen.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden