Geballtes Programm auf dem German Racing-Stand beim CHIO Aachen

Andreas Dibowski und Isabell Werth zu Gast in der Welt des Galopprennsports

An sieben Tagen lädt der Galopprennsport das CHIO-Publikum vom 15. bis 22. Juli zu einem Besuch am Stand 737 im Zeltdorf  ein. Neben vielen interessanten Informationen sorgt ein buntes Unterhaltungsprogramm von Schulungsritten bis hin zum Besuch des Vielseitigkeits-Asses Andreas Dibowski und der mehrfachen Dressur-Olympiasiegern Isabell Werth für ein abwechslungsreiches Programm.

Seit nunmehr drei Jahren beginnt das Weltfest des Pferdesports CHIO Aachen mit einer 90-minütigen Eröffnungsfeier, die live im WDR übertragen wird.
Neben den zum Länderthema China passenden Inszenierungen wie Löwen- und Drachentänzen, ist sicher die Begrüßung und Vorstellung der diesjährig teilnehmenden Nationen ein Highlight der spektakulären Show.
In 2018 mit dabei: das Vollblut, das für die Nationen Australien und Neuseeland präsentiert wird. Die deutschen Trainer Christian Freiherr von der Recke und Sarah Weis stellen dafür je zwei Rennpferde zur Verfügung.

Zudem bietet German Racing mit dem Galopp-Stand 737 im Zeltdorf des CHIO Aachen eine weitere Anlaufstelle für alle, die sich für Vollblüter und den Galopprennsport interessieren. Egal ob Pferdebesitzer, Züchter, Aktiver, Nachwuchs oder Rennbahnbesucher – dank wechselnder Thementage wird für jeden pferdeaffinen Besucher das passende Programm geboten.

Dies ist eine ideale Gelegenheit, um den Einstieg in den Galopprennsport und die Vollblutzucht zu wagen.

Am Galopp-Stand vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall. Die beliebten Rennbahnmoderatoren und Auktionatoren Thorsten Castle und Alexander Franke  führen durch die Themen und werden sicher den Rennsportangehörigen am Stand das ein oder andere interessante, lustige oder skurrile Detail zum Rennsport und der Vollblutzucht entlocken. Wer gerne selbst aktiv werden möchte, ist auch hierzu herzlich eingeladen. Auf dem Schulungspferd Mr. Ed können ambitionierte Reiter unter Anleitung am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet in den Sattel eines Rennpferdes zu steigen. Auch für eine Erinnerung ist ab Donnerstag am Galopp-

Stand gesorgt: Gratis den eigenen Galopp-Moment festhalten und als Foto sofort mit nach Hause nehmen, lautet die Devise bei der German Racing-Fotoaktion. Wer statt eines Fotos lieber einen Gewinn mitnehmen möchte, kommt am Samstag bei der Wettstar-Verlosung auf seine Kosten. Ein weiteres und ganz besonderes Highlight sind die Besuche von Andreas Dibowski am Donnerstag und Isabell Werth voraussichtlich am Freitag oder Samstag am Galopp-Stand. Was die beiden bekannten Profi-Reiter mit Vollblüter in Verbindung bringt? Dies und mehr erfahren die Besucher am Stand. Also nicht verpassen!

Beim Weltfest des Pferdesports CHIO Aachen werden alle Nationenpreise in den fünf Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren ausgetragen. Das CHIO Zeltdorf – und damit der German Racing-Stand – sind am Soerser Sonntag, 15. Juli, sowie Dienstag bis Sonntag, 17.-22. Juli, geöffnet.

Quelle: german-racing

Schlagworte