#HELMHELDEN – Knote ein Zeichen!

Die FN und uvex starten neue Aktion für Sicherheit im Reitsport

Der Pferdesport ist der schönste Sport der Welt – darüber sind sich Pferdefreunde einig. Auch darüber, dass Reiten ein Sport ist, dass Reiter Sportler und Pferde die besten Sportpartner sind, die man sich wünschen kann. Uns allen ist bewusst, dass, wie bei jedem anderen Sport, Unfälle passieren können. Ob im Turniersport oder im Freizeitbereich, bei der Dressur, dem Springen oder dem Freizeitreiten, gerade mit einem lebendigen Sportpartner können unvorhergesehene Ereignisse einen aus dem Gleichgewicht bringen – mit mehr oder weniger fatalen Folgen. Vor einem Reitunfall schützt auch der größte Erfahrungsschatz und das bravste Pferd nicht, allerdings können viele Verletzungen durch das Tragen der richtigen Ausrüstung verhindert werden.
Eine zentrale Rolle spielt dabei der Reithelm, denn er schützt eines unserer empfindlichsten und gleichzeitig wichtigsten Körperteile, unseren Kopf. Dennoch tragen viele Reiter immer noch keinen schützenden Helm auf dem Pferd. Die Ausreden sind vielfältig: Ein Reithelm ist unbequem, die Frisur wird zerstört und das Pferd ist ja sowieso brav. Heute bei dem leichten Training wird schon nichts passieren.

Ingrid Klimke setzt sich für die Kampagne #Helmhelden ein.

Auf der anderen Seite gewinnt die Sicherheit im Reitsport immer mehr an Bedeutung. Auch die europäische Helmnorm, die Sicherheitsnorm für Reithelme, wurde in den letzten Jahren komplett überarbeitet und ist in ihrer neuen Form 2018 in Kraft getreten. Jeder Unfall ist einer zu viel: Die Tatsache, dass sich noch nicht

jeder Reiter bei jeder Gelegenheit mit Reithelm auf´s Pferd setzt, nimmt sich die Deutsche Reiterliche Vereinigung mit dem Helmhersteller uvex nun zum Anlass, die Kampagne #HELMHELDEN in’s Leben zu rufen.

Annica Hansen ist, neben Ingrid Klimke und Andreas Kreuzer, ein Gesicht der Kampagne.

Was ist #HELMHELDEN?

#HELMHELDEN ist der Name der Kampagne, die Aufmerksamkeit für das Reiten mit Helm schaffen soll. Egal ob Freizeit- oder Turnierreiter, jeder Pferdesportler sollte seinen Kopf schützen. Alle, die einen Helm beim Reiten tragen, sind Helmhelden. Die drei Kampagnen-Gesichter Ingrid Klimke, Andreas Kreuzer und Annica Hansen vereinen großen Sport mit der Liebe zum Pferd. Außerdem unterstützen zahlreiche Reitsportler und Internetstars die Kampagne. Gemeinsam mit ihnen möchten wir euch dazu aufrufen, mitzumachen und somit selbst ein Teil der Kampagne zu werden. Das Erkennungszeichen ist eine Schleife am Helm.

Welche Bedeutung hat die Schleife am Helm?

Mit der Schleife wollen wir gemeinsam ein eindeutiges Zeichen setzen! Dabei ist es ganz egal, welche Form oder Farbe die Schleife hat. Jeder, der eine Schleife an der Beriemung des Helms trägt, zeigt, dass er ein Teil von #HELMHELDEN ist.

Was soll die Kampagne bewirken?

Wir wollen ein Gemeinschaftsgefühl wecken und den Spaß am Pferdesport gemeinsam mit Euch feiern. Jede Schleife am Helm zeigt, dass der Helm für Euch zum Reiteroutfit dazugehört wie der Huf zum Pferd – denn Reiter sind Sportler! Außerdem macht es Spaß, einen Reithelm zu tragen. Das möchten wir Euch im Rahmen dieser Kampagne zeigen – mit Helmhelden-Geschichten, gemeinsamen Aktionen, vielen Informationen zum Helmtragen und Frisurentutorials. Die Kampagne soll das Bewusstsein aller Pferdesportler für die Bedeutung eines Reithelmes verbessern und mehr Reiter dazu bewegen, sich bei jeder Gelegenheit mit Helm auf’s Pferd zu setzen und damit auch ein Vorbild zu sein. Knotet ein Zeichen! Unter dem Slogan „Knote ein Zeichen!“ rufen wir Euch dazu auf ein Teil der Kampagne zu werden. Knotet einfach eine Schleife an euren Helm und tragt diese mit Stolz zum Training, auf dem Turnier oder im Gelände und zeigt, dass Euch das Thema wichtig ist. Postet ein Bild von Euch mit der Schleife am Helm auf eurem Social-Media-Kanal, markiert #HELMHELDEN und #schleifeamhelm und zeigt damit der Online-Welt, dass auch ihr Helmhelden seid!

Gewinnspiel: Teil der Aktion werden und gewinnen

Jeder, der auf Instagram oder Facebook unter dem Hashtag #HELMHELDEN mit einem Foto von sich ein Teil der Aktion wird, nimmt automatisch an der Verlosung von 14 Reithelmen uvex Perfexxion 2 der Firma uvex teil. Die Gewinnspielbedingungen findet ihr hier.

Quelle: pferd-aktuell.de / sasse-schockemoehle

Schlagworte