Homöopathie bei Pferden 2/2

Im ersten Teil unserer Homöopathie-Serie haben Sie allgemeine Informationen zur „sanften Medizin“ bekommen. Im zweiten Teil erfahren Sie mehr über Globuli, Schüssler Salze für Pferde und die homöopathische Stallapotheke eines Reiters.

Homöopathische Arzneimittel bestehen aus natürlichen Stoffen, die sehr stark verdünnt sind. Heutzutage greifen immer mehr Tierbesitzer, Tierheilpraktiker und Tierärzte auf die sanfte und, richtig angewendet, nebenwirkungsfreie Medizin zurück. Im Volksmund sind die bekanntesten homöopathischen Mittel sogenannte Globuli und Schüssler Salze. Daneben werden auch Tropfen, Tabletten und Pulver hergestellt. Mehr allgemeine Informationen über die Homöopathie bei Pferden gibt es in Teil 1 unserer Serie.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Allgemeines über Globuli,
  • Mittel einer homöopathischen Stallapotheke,
  • Allgemeines über Schüssler Salze,
  • Die 12 Funktionsmittel der Schüssler Salze,
  • Anwendung und Dosierung von Schüssler Salzen,
  • Kein Mittel ohne professionelle Beratung.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden