Impfungen bei Pferden 4/4 – Auswertung der Leserumfrage

Im letzten Teil unserer Serie zum Thema „Impfungen bei Pferden“ erwartet Sie die Auswertung unserer Leserumfrage.

Im ersten Teil unserer Serie wurde neben der aktiven und passiven Immunisierung, dem Ablauf einer Impfung sowie den Risiken, auch auf die Punkte eingegangen, die bei einer Impfung beachtet werden sollten. Hier kommen Sie zum ersten Teil der Serie.

Der zweite Teil behandelte die Impfvoraussetzungen des Pferdes, die erfüllt werden müssen und gibt einen Überblick über die einzelnen Krankheiten, gegen die das Pferd geimpft werden muss. Zudem erhalten Sie ausführliche Informationen über Influenza, Tetanus und Herpes. Hier kommen Sie zum zweiten Teil unserer Serie.

Im dritten Teil geht es nun um die Besonderheiten, die bei einem Turnierpferd beachtet werden müssen. Zudem erhalten Sie einen Impfplan, basierend auf Empfehlungen der FN, sowie ein Impfkonzept. Hier kommen Sie zum dritten Teil unserer Serie.

Im vierten Teil unserer Serie zum Thema „Impfungen bei Pferden“ erwartet Sie die Auswertung unserer Leserumfrage, bei der wir von unseren Usern unter anderem wissen wollten, ob sie ihre Pferde regelmäßig impfen und wenn „Ja“ gegen welche Erkrankungen.

Wie impfen unsere Leser ihre Pferde?

Leserumfrage zum Thema „Impfungen bei Pferden“

95 Prozent der Befragten halten Impfungen für sinnvoll, dennoch lassen „nur“ 83 Prozent der Befragten ihr Pferd regelmäßig impfen. Von diesen 83 Prozent lassen weit mehr als die Hälfte der Probanden (75 Prozent) ihr Pferd gegen Tetanus impfen.

Bei der Frage, ob alle im Bestand befindlichen Pferde geimpft werden, bejahten dies 78 Prozent der Umfrageteilnehmer. Hiervon erhalten jedoch weniger als die Hälfte der Tiere (45 Prozent) die Impfung zur selben Zeit.

38 Prozent der Befragten fährt regelmäßig auf ein Turnier, einen Kurs, einen Wanderritt, oder ähnliches, bei denen es zu einem Fremdkontakt mit anderen Pferden kommt. Jeweils sieben Prozent der Pferde haben entweder ein- bis dreimal pro Jahr oder sogar mehrmals in der

Woche Woche Fremdkontakt zu anderen Tieren und mehr als die Hälfte (64 Prozent) kommen mindestens dreimal pro Jahr mit fremden Pferden in Kontakt.
Bei 45 Prozent der Befragten, die ihr Tier regelmäßig impfen lassen, findet kein Fremdkontakt zu anderen Pferden statt und 35 Prozent der Pferde, die regelmäßig geimpft werden,

haben auch Kontakt zu fremden Tieren.
Bei 85 Prozent der Teilnehmer der Umfrage, die ihr Pferd regelmäßig impfen lassen, wird auch eine Impfung des gesamten Bestandes durchgeführt.