Lade Veranstaltungen

Black Beauty | BR

3.03.2019 | 12:30 - 14:30

Joe, der Sohn eines Farm-Pächters, ist überglücklich, als sein Vater ihm ein neugeborenes Fohlen schenkt. Der Junge nennt das Tier “Black Beauty” und hängt fortan an dem heranwachsenden Hengst. Dementsprechend ist es ein Schock für den Jungen, als sein Vater die erhöhte Pacht nicht mehr bezahlen kann und das Pferd samt Hof versteigert werden muss. Black Beauty gerät in die Hände eines bösartigen Gutsherrn. Als das gequälte Tier mit einem Wagen durchgeht, kommt auch der Pferdeschinder ums Leben. Bald darauf wird der Hengst an Vater Hackenschmidt, den Besitzer eines kleinen Wanderzirkus, verkauft. Hackenschmidts Tochter Marie, eine Kunstreiterin, nimmt sich des Tieres an. Zusammen mit Black Beauty erlebt sie aufregende Abenteuer, als ein skrupelloser Konkurrent ihres Vaters Marie entführen lässt. Über eine Edelfrau gelangt der Hengst schließlich zu Leutnant Gervaise, der das Tier mit in den Krieg nimmt. Aus dem Feldzug heimgekehrt, erlebt Black Beauty seine bitterste Zeit vor dem Karren eines Kohlenhändlers. Am Ende meint es das Schicksal jedoch gut mit Black Beauty.

Der Engländer James Hill, der 1960 einen Oscar für den besten dokumentarischen Kurzfilm erhielt, inszenierte mit der deutsch-spanisch-britischen Koproduktion “Black Beauty” einen familienfreundlichen Kinofilm, der nach dem gleichnamigen Roman von Anna Sewell entstand und in Spanien gedreht wurde. In der weiblichen Hauptrolle dieser abenteuerlichen Geschichte um einen schwarzen Hengst ist Uschi Glas zu sehen. Regisseur Hill inszenierte im Lauf seiner Karriere eine Reihe weiterer Tierfilme, darunter die Filme “Frei geboren – Königin der Wildnis”, “Christian, der Löwe” und “Keine Gnade für den Fuchs”.

 

Details

Datum:
3.03.2019
Zeit:
12:30 - 14:30
Veranstaltungskategorie: