Lungenerweiterung und Remodelling

Die Lungenerweiterung ist eine schwerwiegende Atemwegserkrankung, die allerdings eher selten aufritt. Ein häufigeres Problem bei Pferden ist das Remodelling, ein Gewebeumbau der Lunge. Auf die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten beider Lungenerkrankungen gehen wir genauer ein.

Die Anzahl der chronisch lungenkranken Pferde ist innerhalb der letzten Jahre deutlich zurückgegangen. Tierärzte sehen dafür mehrere Gründe. Zum einen sind Pferdhalter im Hinblick auf Hustensymptome sensibler geworden und reagieren frühzeitiger. Zum anderen werden die (erkrankten) Pferde besser gehalten. Dazu kommt, dass viele (Sport-) Pferde gegen das Influenza-Virus geimpft werden, seit es von der FN vorgeschrieben ist.
Dennoch ist es weiterhin wichtig über die Ursachen und die Symptome von chronischen Lungenerkrankungen ? sei es die Lungenerweiterung oder das Remodelling – zu berichten. Nur so können Pferdehalter für das Thema sensibilisiert werden.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Detaillierte Beschreibung der Atmung von Pferden und der Aufbau der unteren Atemwege,
  • Erklärung der Ursache einer Lungenerweiterung und wie es bei Pferden zu einem Remodelling kommen kann,
  • Auflistung und Beschreibung der Anzeichen einer Lungenerweiterung und des Remodelling,
  • Hinweise auf mögliche Behandlungsmöglichkeiten.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden