Keine Lust auf teures Mähnenspray? Hier bekommst du 4 einfache Rezepte, mit denen du dir dein eigenes Mähnenspray selber machen kannst.

Mähnenspray einfach und günstig selber machen

Keine Lust auf teures Mähnenspray? Hier bekommst du 4 einfache Rezepte, mit denen du dir dein eigenes Mähnenspray selber machen kannst.

Das gibt es hier für dich

Info

Du bekommst 4 einfache, günstige Rezepte für dein eigenes „homemade“ Mähnenspray. Warum du das mal probieren solltest, erfährst du hier.

Warum eigentlich?

Grundsätzlich gibt’s ja erst mal nix gegen industrielles Mähnenspray zu sagen, das von leovet beispielsweise hat uns im Test sehr gut gefallen. Jedoch gibt es einige Fälle, in denen man über eine selbstgemachte Pflege nachdenken kann:

  • Kosten: Wer ein Pferd mit langer Mähne hat weiß, wieviel man gelegentlich braucht, um die Wallemähne zu bändigen. Wenn’s dann auch noch mehrere Pferde sind, steigt der Verbrauch – und mit im Schnitt 9 -15 Euro pro Flasche ist das nicht gerade günstig. Warum nicht billiger selber machen?
  • Inhaltsstoffe: Wenn wir unser Spray selber machen, wissen wir ganz genau, was drin ist, denn: Tierpflegeprodukte gehören gesetzlich zu den Reinigungs- und Pflegemitteln und müssen keine Voraussetzungen erfüllen, um für den Market zugelassen zu werden:

„Tierpflegeprodukte unterliegen nur insoweit dem LFGB als sie als Bedarfsgegenstände gemäß § 2 Abs. 6 Nr. 7 „Reinigung- und Pflegemittel, die für den häuslichen Bedarf … bestimmt sind“ anzusehen sind. Für Bedarfsgegenstände besteht keine Verpflichtung zur Zulassung. Es gehört zur Verantwortung des Herstellers und Inverkehrbringers die Sicherheit seiner Produkte im Bezug auf die menschliche Gesundheit sicher zu stellen und die Regelungen des LFGB oder der nachgeordneten Bestimmungen wie der Bedarfsgegenständeverordnung einzuhalten.“ (Quelle: https://www.bvl.bund.de/)

Natürlich müssen auch hier das Tierschutzgesetz und das Chemikalienrecht beachtet werden, doch trotzdem: Im Umkehrschluss bedeutet das, dass diese Produkte nicht so gut auf Verträglichkeiten etc. getestet werden (müssen), wie dagegen Produkte für den Verzehr oder Kosmetikprodukte für Menschen.

  • Umwelt: Für das selber gemachte Mähnenspray brauchst du nur einen alten Zerstäuber sowie zwischen 2-3 Zutaten. Manche davon hast du sowieso im Haus und wenn nicht, reichen die gekauften Mengen für mehrere Flaschen. Insgesamt hast du dadurch weniger Verpackungsmüll und keine unnötigen Silikone im Produkt (das gilt nicht für jedes Rezept, aber fast :)).

Du möchtest diesen Artikel in vollem Umfang sehen?
Jetzt upgraden.

Unsere Angebote:

  1. Bronze-Mitgliedschaft

    Testzugang zu 5 Artikeln pro Monat

    kostenlos

    • Freier Zugriff auf: 5 Artikel pro Monat
    • Teilnahme an Gewinnspielen
  2. Silber-Mitgliedschaft ★★

    Zugang zu allen Artikeln & Filmen

    3,99 € pro Monat

    • Laufzeit: 12 Monate
    • Freier Zugriff auf ALLE Artikel und Filme
    • Teilnahme an Gewinnspielen
  3. Gold-Mitgliedschaft ★★★

    Premium-Zugang mit vielen Extras

    5,99 € pro Monat

    • Laufzeit: 12 Monate
    • Freier Zugriff auf ALLE Artikel und Filme
    • Teilnahme an Gewinnspielen
    • Exklusive Rabatte in vielen Online-Shops
    • 1 tolles Begrüßungsgeschenk
    • 1x im Monat "Frage den Experten"
    • Gewinnspiele nur für Gold-Mitglieder
    • Produkte selbst testen