Mustang Makeover 2017 – Silke Vallentin

Silke Vallentin wollte das Mustang Makeover unterstützen, das zur Bekanntmachung und zum Schutz der Mustangs beiträgt.

Silke Vallentin gehört zu den Parelli Instruktoren erster Stunde in Deutschland! Seit 1999 unterrichtet sie als Parelli Instruktorin in ganz Europa. In ihrem Ausbildungszentrum bei Leipzig bietet sie Lehrgänge, Intensivwochen und Camps in allen Levels und Savvys an. Besonderen Wert legt sie dabei darauf, durch eine ganzheitliche Vorgehensweise Körper, Seele und Geist ihrer zwei- und vierbeinigen Gäste durch eine ganzheitliche Vorgehensweise anzusprechen. Sie bildete sich u.a. bei Freddy Knie, Alexander Nevzorow, Bent Branderup und Ray Hunt weiter. Ihre besondere Liebe gilt der „Hohen Schule“ in der Freiheitsdressur. Von Pat Parelli wurde sie im Bereich On Line mit Level 4 sowie im Bereich Liberty mit Level 7 ausgezeichnet. Auf großen Events, Messen und expliziten Pferdeshows wird Silke und ihr Team immer gern gebucht, sie fasziniert die Zuschauer mit einer atemberaubenden Show mit Livemusik von “The Road Brothers”. „Ich bin beim Mustang Makeover 2017 dabei, weil ich diese besondere Rasse unheimlich spannend finde. Ihr Exterieur erweckt meine Aufmerksamkeit. Doch die wahre Faszination entsteht durch den Blick ins Innere.

Ich möchte den ursprünglichen Mustang in seinem Wesen entdecken und herausfinden, was diese naturbelassenen Geschöpfe bestimmt. Gleichzeitig unterstütze ich den Gedanken dieses Events, das zur Bekanntmachung und zum Schutz der Mustangs beiträgt.“
Die Reitaufgaben von Silke Vallentin übernahm Zoë van Kruiningen-Coade.
Beim Mustang Makeover wurde Silke Valentin eine 2013 geborene Palomino-Stute zugewiesen, die sie Yellow River taufte. Die 1,40 m große Stute ist sehr mutig, lernwillig, unabhängig und klug. Sie ist ein Denker und zeigt immer wieder, dass sie schnell Fortschritte macht und bereit ist für die nächste Herausforderung.

Yellow River wurde bei der Auktion für 5.500 € von Silke Vallentin selbst ersteigert.