header712

Neu auf dem Markt und gleich prämiert: Das Pferde-Logbuch

Auf der Messe Nordpferd wurde ein neues Produkt vorgestellt, dass es in dieser Form noch nicht für Pferde gibt.

Eine hochkarätig besetzte Jury, zu der unter anderen auch Dieter Medow und Ingrid Thomsen gehörten, zeichnete das Pferde-Logbuch mit dem „Impulse-Preis für innovative Produkte“ aus.

Das Pferde-Logbuch ähnelt einem Service-Scheckheft für Autos: Im Logbuch können alle gesundheitsrelevanten Daten festgehalten und von den jeweiligen Behandlern bestätigt werden. Das Buch ist für 30 Pferde-Lebensjahre vorgesehen – mit ausreichend Platz, um neben den Terminen auch Diagnosen und Behandlungen festzuhalten. Darüber hinaus können unter anderen auch Sattler, Pferdedentist oder Hufschmied Eintragungen vornehmen.

Oft genug wissen Pferdebesitzer über die gesundheitliche Vorgeschichte ihres Pferdes wenig oder gar nichts: Wie viele Wurmkuren wurden wann pro Jahr verabreicht, muss das Tier beim Schmied sediert werden, wurden regelmäßig Zahnbehandlungen durchgeführt oder bestehen Allergien und Unverträglichkeiten? All dies kann nun im Pferde-Logbuch notiert und von den jeweiligen Behandlern bestätigt werden. Züchter können für jedes Fohlen ein Logbuch führen und so beim Verkauf dokumentieren, dass alle notwendigen Gesundheitsmaßnahmen durchgeführt wurden. Die neuen Besitzer kaufen ein Pferd, bei dem alle Daten nachvollziehbar sind.

Zum Logbuch gehört ein Leitfaden zur Gesunderhaltung des Pferdes. Hier kann jeder Pferdebesitzer und auch jeder Interessierte die wesentlichen Themen rund um die Pferdegesundheit nachlesen. Neben sämtlichen derzeit verfügbaren Impfungen sind beispielsweise auch die Themen Thermoregulation, Wetterfühligkeit oder Entwurmungsmethoden dargestellt. Pferde-Logbuch und der Gesundheitsleitfaden sind in eine praktische robuste Kunststoffmappe eingebunden, die den Inhalt vor Spritzwasser schützt und dem Gebrauch im Stall standhält. Beides zusammen ist für 36,90 Euro online erhältlich. Den Gesundheitsleitfaden gibt´s auch einzeln für 9,90 Euro, alles unter www.pferde-logbuch.de – und im gut sortierten Reitsportfachhandel.

Über die Herausgeber
Anja Bohm und Frank Husmann (beide Pinneberg) sind in der Reitsportszene nicht ganz unbekannt: Frau Bohm ist seit 10 Jahren im Hamburger Nordwesten als Reitlehrerin und Bereiterin aktiv, Herr Husmann hat vom Logistikexperten auf Pferdedentist „umgesattelt“. Beiden fiel in der täglichen Arbeit immer wieder auf, dass Pferdebesitzer wenig über die gesundheitliche Vorgeschichte ihres Pferdes wissen – daraus entstand die Idee zum Pferde-Logbuch. Mit viel Engagement und Herzblut sowie Unterstützung aus dem privaten Umfeld wurde das Buch realisiert und soll sich zum Qualitätsmerkmal für Pferde entwickeln.

Schlagworte