Reitübung 27: Gerade gerückt

Mit unserer Reitübung 27 stärken Sie die Hinterhand Ihres Pferdes und verbessern die Freiheit der Pferdeschulter. Pferd und Reiter bekommen den Unterschied von gerade gestellt und gebogen ins Gefühl und lernen die verschiedenen Hilfen zu koordinieren.

Was trainiere ich?

Im Fokus dieser Übung steht der Wechsel zwischen gerade gestellt geritttenen Linien und gebogen geritten Linien wie der Traversale. In dieser Übung überprüft der Reiter den Trab seines Pferdes auf Takt und Gleichgewicht. Das Traben über Stangen lockert die Schulter des Pferdes und stärkt die Hinterhand, was sich positiv auf die danach zu reitende Traversale auswirkt.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden