Reitübung 56: Zulegen

Trainieren Sie das Reiten von Trab- und Galoppverstärkungen. Oft gelingt das Zulegen, doch das Zurückkommen nach der Verstärkung verläuft meist holprig. Wir zeigen Ihnen in dieser Reitübung, wie Sie dies effektiv trainieren und verbessern können.

Was trainiere ich?

Mit dieser Übung soll das Zulegen im Trab und Galopp trainiert werden. Der zentrale Fokus dieser Reitübung liegt dabei auf den Übergängen von versammelt zu verstärkt und umgekehrt. Das Pferd lernt die Verstärkung aus dem versammelten Tempo heraus zu entwickeln und sie später wieder zurück zu nehmen. Der Reiter lernt dabei mit eventuellen Taktfehlern umzugehen und die geforderten Bewegungen herauszureiten oder zu korrigieren. Stangen und Hütchen bringen Abwechslung und Spaß in den Trainingsalltag in der Halle.

Was benötige ich?

  • 4 Stangen
  • 4 Hütchen

Stellen Sie die Hütchen bei M, F, K und H auf den dritten Hufschlag. Für das Trainieren der Trabverstärkung legen Sie zwei Trabstangen bei A und zwei Stangen bei C auf den Hufschlag. Beachten Sie die richtigen Abstände, die je nach Pferdegröße und Raumgriff des Pferdes variieren können. In den Richtlinien ist ein Abstand von 1,20m – 1,40m vorgegeben. Um die Galoppverstärkung zu trainieren, legen Sie lediglich eine Stange auf den Hufschlag.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden