Reitübung 9: Die Hinterhandwendung

Letzte Woche konnten Sie mit der Reitübung 8 die Vorhandwendung trainieren. Diese Woche zeigen wir Ihnen mit der Reitübung 9, wie Sie die Hinterhandwendung üben können. Denn in Reitübung 10 „Tanzen“ werden wir beide Elemente miteinander verbinden.

Was trainiere ich?

Die Hinterhandwendung ist eine Lektion, bei der das Pferd in sich versammelt wird. Sie ist sowohl für Dressurreiter, als auch für Westernreiter interessant. Der Dressurreiter trainiert mit seinem Pferd die Schenkelakzeptanz und die vermehrte Lastaufnahme auf der Hinterhand. Der Westernreiter kann die Hinterhandwendung zudem als Vorübung für den Spin nutzen.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden