Sicherheitswesten für Reiter im Test

Wir haben uns drei verschiedene Modelle ausgesucht und sie unter die Lupe genommen.

Vor allem im Reitsport ist der Schutz des eigenen Körpers wichtig. Ob beim Dressurreiten oder Springreiten, in der Vielseitigkeit oder der Freizeitreiterei, gefährliche Situationen gibt es immer und überall. Gleichgültig wie viel Erfahrung ein Reiter mitbringt, gegen z. B. unvorhergesehene Schreckmomente ist man oft machtlos. In diesen Situationen muss man sich vor allem auf seine Schutzausrüstung verlassen können. Und wie der Reithelm auch, sollte ein Rückenprotektor oder eine Sicherheitsweste für jeden Reiter, der sich in unwegsames Gelände begibt, auf Turnieren startet oder Jungpferde anreitet, zur eigenen persönlichen Grundausstattung dazu gehören.

Folgende Inhalte erwarten Sie in dem Artikel:

  • Wir erklären Ihnen, wie wir die Testwesten ausgewählt haben und stellen sie kurz vor.
  • In vier kurzen Filmen testen und vergleichen wir für Sie die Sicherheitswesten FRONTZIPP, RS 2010 und Tecilla-Sports.
  • Die Testergebnisse haben wir in einer Tabelle zusammengefasst.
  • Zudem gibt es für Sie noch ein Fazit unserer Redaktion.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden