Verhaltensstörungen bei Pferden 1/3 – Ursachen und Prophylaxe

Viele Tiere, die unter der Obhut des Menschen leben, neigen zu Verhaltensstörungen. Dies gilt für viele Haus- sowie Zootiere. In unserer Serie erklären wir Ihnen die beim Pferd am meisten vorkommenden Muster.

Verhaltensstörungen sind Verhaltensabweichungen, die vom üblichen Verhalten abweichen und regelmäßig wiederholt werden. Damit werden alle Verhaltensweisen ausgeschlossen, die in der Natur des Pferdes vorkommen wie zum Beispiel durchgehen oder scheuen: Für ein Pferd ist es normal, stets fluchtbereit zu sein und schnell zu reagieren. Verhaltensstörungen sind also niemals bei frei lebenden Pferden zu sehen, kommen aber durchaus auch bei Tieren vor, die in artfremden Haltungsformen leben, beispielsweise im Zoo oder einem Mastbetrieb.

Das erwartet Sie in unserer Serie:

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden