Working Equitation 3.2/3 – Arbeit mit dem Rind für Fortgeschrittene

Rinderarbeit für Fortgeschrittene – darauf kommt’s an.

Wer mit seinem Pferd schon erste Kontakte am Rind hatte, kann sich daran wagen, unter Prüfungsbedingungen zu arbeiten. Wie genau die Prüfungsregeln aussehen, auf was es letztendlich bei der Arbeit ankommt, damit ein Wettkampf erfolgreich abgeschlossen werden kann, und welche Fehler vermieden werden können, erklären wir Ihnen im folgenden Text.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Die Prüfung – Richtlinien,
  • Stil,
  • Einblick ins Training,
  • unser Experte: Thomas Türmer.

Die Prüfung

Richtlinien

Die Rinderarbeit ist ein optionaler Bestandteil der gesamten Prüfung, d.h. die Leistung dort zählt nicht allein. Zusätzlich dazu muss ein Teilnehmer sich in der Dressur, im Dressurtrail und im Speedtrail messen, und je nach Ausschreibung dann im Team sein Können am Rind zeigen.
Die Prüfung läuft wie folgt ab: Ein Team aus 4 Reitern muss ein Rind von der Herde absondern und in einen dafür vorgesehenen Korral treiben. Dieses Rind darf aber nicht irgendeines sein, sondern wird den Reitern vorher zugelost, sodass alle Teilnehmer faire Bedingungen haben. Das Team ist aufgeteilt in den Treiber und die 3 Helfer. Der Treiber darf direkt zur Herde, die Helfer müssen hinter einer Linie warten, bis das Rind diese überschritten hat. Erst dann dürfen sie einspringen und gemeinsam mit dem Treiber das Rind separieren – welches Team das in der kürzesten Zeit schafft, geht als Gewinner hervor.

Während der Treiber ein Rind aus der Herde aussondert passen die Helfer darauf auf, dass die restlichen Kühe nicht kreuz und quer über den Platz laufen, sondern möglichst ruhig in ihrem Bereich bleiben. Außerdem begrenzen sie den „Herdenbereich“ so, dass nur das Rind diesen verlassen kann, das dem Team auch zugelost wird – außer dem ausgewählten Rind soll keines in Richtung des Korrals laufen. Wenn der Treiber das richtige Rind aussortiert hat und es in die gewünschte Richtung läuft, machen die Helfer auf, sie geben also den Weg frei und unterstützen den Treiber.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden