Zirkuslektion: Podest

Am Zirkuspodest lassen sich viele verschiedene Lektionen trainieren. Christine Konrad zeigt die unterschiedlichen Möglichkeiten auf und erklärt die einzelnen Trainingsschritte.

Ob Drehung, Pirouette oder einfaches Auf – und Absteigen von einem Podest – der Fantasie des Trainers sind bei dieser Zirkuslektion keine Grenzen gesetzt. Je nach Talent des Pferdes lässt sich die Arbeit auf dem Podest auch mit anderen Zirkuselementen verbinden wie z. B dem Spanischen Gruß.

Die Arbeit mit dem Zirkuspodest bringt außerdem viele positive Nebeneffekte mit sich. Durch die hohe körperliche Anforderung wird nicht nur der Gleichgewichtssinn des Pferdes geschult. Das Tier erhält durch die Übung auch ein sichereres Körpergefühl.
Bei richtiger Ausführung dieser Lektion der zirsensischen Lektion „Podest“ wird zudem das Vertrauen zwischen Mensch und Pferd gefestigt. Sobald das Pferd bereitwillig auf das Podest steigt, wird es in Zukunft auch leichter auf eine Anhängerrampe oder über eine Brücke gehen.

 

Das Zirkuspodest, häufig auch Postament genannt, sollte vor allem stabil, belastbar und standfest sein. Größe und Höhe des Podests sind zweitrangig. Podeste gibt es nicht nur in unterschiedlichen Größen (für Groß- oder Kleinpferde), sondern bestehen auch aus verschiedenen Materialen. Gebräuchlich sind vor allem Podeste aus Kunststoff mit rutschfestem Gummibelag oder Podeste aus Holz und Aluminium. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich ein Podest auch gut selber herstellen.

Egal für welches Podest Sie sich entscheiden, lassen Sie Ihrem Pferd vor Trainingsbeginn genügend Zeit, um sich an den neuen Gegenstand zu gewöhnen.

Folgende Inhalte erwarten Sie in dem Artikel:

  • Ein Lehrvideo.
  • Auf- und Absteigen.
  • Spanischer Gruß auf dem Podest.
  • Pirouette.
  • Mit allen Vieren auf dem Postament.
  • Tipps vom Profi.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden