Zirkuslektion: Lachen

In der sechsten Folge stellen wir Ihnen eine sehr leicht zu erarbeitende Zirkusübung vor: Das Lachen. In einem anschaulichen Lehrvideo geht Expertin Christine Konrad auf die einzelnen Trainingsschritte und Hilfen ein.

Wenn man ein Pferd zum Lachen bringt, sorgt das weniger für einen gymnastizierenden Effekt wie beispielweise beim Kompliment oder beim Spanischen Schritt. Vielmehr steht bei der Zirkuslektion Lachen der Unterhaltungswert von Tier und Mensch an oberster Stelle. Der Trick, dem man sich bei dieser Übung bedient, ist das Abrufen eines natürlichen Verhaltens von Pferden: Das Flehmen. Nicht nur bei Pferden, sondern auch bei vielen anderen Säugetieren ist das Flehmen ein Zeichen für das Wittern bestimmter Gerüche z. B Geschlechtsgerüche oder unbekannte Gerüche. Beim Flehmen hebt das Pferd die Oberlippe weit an, sodass man sogar die Zähne sehen kann. Unsere Expertin Christine Konrad über das Erarbeiten des Lachens:

Diese Lektion steht und fällt mit dem Talent vom Pferd. Wenn man von Natur aus ein Pferd hat, das eine sehr feste, verspannte Oberlippe hat, braucht man sehr viel Geduld, bis man dem Pferd das Lachen beibringen kann. Pferde, die von Natur aus sehr viel mit ihrem Maul machen, werden es nach wenigen Übungseinheiten beherrschen.

Folgende Inhalte erwarten Sie in dem Artikel:

  • Anhand des Mini-Shetland Ponys Jana zeigt Ihnen Trainerin Christine Konrad die unterschiedlichen Übungsschritte beim Lachen.
  • Ein Film mit den verschiedenen Übungsmethoden
  • Tipps vom Profi
  • Häufige Fehlerquellen

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden