Anatomie 13/25 – Das Auge des Pferdes

Erfahren Sie in diesem Teil unserer Anatomie-Reihe mehr über den Aufbau des Pferdeauges sowie dessen Funktionen.

Das Sehen gehört, neben dem Hören, dem Riechen und dem Schmecken, zu den Sinnesorganen des Pferdes. Die Augen verfügen zwar über ein beinahe 360 Grad umfassendes Gesichtsfeld. Um einen Gegenstand richtig vor sich sehen zu können, müssen Pferde ihre Kopfhaltung jedoch leicht verändern.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Der Aufbau des Auges – von außen nach innen,
  • die Sicht des Pferdes,
  • der Einfluss der Kopf- und Halshaltung auf das Sehen des Pferdes,
  • hell und dunkel,
  • das Farbsehen der Pferde.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden