Disziplinen im Westernsport 1/14 – Halter

In unserer neuen Serie stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Disziplinen im Westernsport vor. Heute geht es um die Disziplin „Halter“.

Die Klasse für Züchter

Wissenswertes

Die Halter (=Halfter) Klassen werden nach dem Geschlecht und dem Alter des Pferdes unterteilt. Es gibt Klassen für Hengste, Wallache und Stuten bzw. Absetzfohlen, Jährlinge, Zweijährige, etc.

Bei dieser Klasse wird das Pferd am Halfter und an der Hand vorgestellt.? Besonderes Augenmerk wird auf die rassetypischen Merkmale des American Quarter Horse gelegt. Neben dem korrekten Exterieur (Körperbau) werden die rassetypischen Bewegungen des Pferdes im Schritt (Walk) und Trab (Jog) bewertet. Auch die Bemuskelung sowie die Geschlechtscharakteristika spielen eine Rolle und gehen in die Bewertung ein.

Beim Exterieur geht es um eine Kombination von Muskulatur, Knochenaufbau und anderen Körpermerkmalen.

Das Ziel dieser Klasse ist es, die möglichst ideale Kombination aus den Rassemerkmalen, einem ausbalanciertem Gebäude, der Bemuskelung, dem korrekten Fundament und dem Geschlechtstyp zu finden, der dem idealen American Quarter Horse möglichst nahe kommt.

Beim Aufstellen soll das Pferd "geschlossen" stehen, d.h. die Beine stehen parallel zueinander.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden