Pink Ribbon – „Pink zu Pferd“

Die bundesweite Aktion gegen Brustkrebs.

An alle Stallgemeinschaften in Deutschland:

Engagiert euch „Pink zu Pferd“!

Es ist ganz einfach, sich für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit einzusetzen, indem man eigentlich nur das eigene Hobby ausübt.

Unter der Aktion „Pink zu Pferd“ können Reitställe, Stallgemeinschaften und auch einzelne engagierte Reiterinnen und Reiter mitmachen und gemeinsam etwas für die gute Sache tun.

Prominente Vorbilder sind Springreiterin Janne Friederike Meyer-Zimmermann, Pferdetrainerin Kenzie Dysli, Reitmeisterin und Olympiasiegerin Ingrid Klimke sowie neu ab 2018 Linda Tellington-Jones, Erfinderin der TTouches, Dressurspezialistin Kristina Bröring-Sprehe und Annica Hansen, Moderatorin, Influencer und leidenschaftliche Reiterin. Sie alle engagieren sich ehrenamtlich für Pink Ribbon Deutschland.

Kreative Einzelaktionen von Vereinen und Reitställen

„Wir sind unglaublich begeistert davon, in welcher Weise die Reiterinnen und Reiter uns unterstützen!

Vor allem freuen wir uns riesig, mit wie viel Ideenreichtum und Einsatz etliche Reitställe und Vereine im letzten Jahr eigene Aktionen geplant und umgesetzt haben“, so Katharina Müller von Pink Ribbon Deutschland. Ob der gemeinsame Stallausritt in Pink oder das Hoffest für den guten Zweck – die Reiterinnen und Reiter haben 2017 für unheimlich viel Brustkrebs-Aufmerksamkeit gesorgt und teils sogar Spenden dabei gesammelt. Daran knüpft Pink Ribbon Deutschland in 2018 an.

Die 80-jährige Linda Tellington-Jones ist die Grande Dame unter den Tiertrainern und Autorin zahlreicher Veröffentlichungen. Ihre Methode der TTouches, spezielle Führtechniken und Arbeit mit lernfördernden Hindernissen am Boden sorgen für eine besondere Kommunikation mit dem Partner Pferd. Wer die zierliche, aber unglaublich kraftvolle, energetische Linda Tellington-Jones schon einmal persönlich erlebt hat, kann ihr Alter kaum glauben. Linda Tellington-Jones über ihr Engagement als Botschafterin der Schleifenroute zu Pferd:

„Ich weiß genau wie wichtig die Gesundheit ist – nicht nur für unsere Pferde, sondern vor allem auch für jede einzelne Reiterin. Daher habe ich sofort zugestimmt, die Arbeit von Pink Ribbon Deutschland zu unterstützen.“

Jeder kann mitmachen

Die Teilnahme für jeden einzelnen ist kostenlos.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können mit der eigenen „Pink zu Pferd“-Aktion ihr Engagement zeigen und darüber hinaus finanzielle Spenden für die gemeinnützige Arbeit von Pink Ribbon Deutschland sammeln. Zugleich tut dies der eigenen Gesundheit gut – denn regelmäßige Bewegung an der frischen Luft kann das Brustkrebsrisiko um bis zu 30 Prozent senken.

Ideen zum Mitmachen

  • Ausritt in Pink, der Aufmerksamkeit schafft, dabei Kilometer sammeln und beim großen Kilometerzähler der Schleifenroute eintragen,
  • Hoffest im Zeichen der pinken Schleife,
  • Versteigerung von alten Reitsachen oder Liegengebliebenem,
  • Tombola mit kleinen Geschenken,
  • Kuchen- oder Getränkeverkauf für die gute Sache.

Über die Schleifenroute zu Pferd und das symbolische Spenden der Kilometer

Die „Schleifenroute“ ist ursprünglich als Idee für Radfahrer entstanden: In Form einer riesigen Schleife stehen durch ganz Deutschland mehr als 300 spezielle Routenempfehlungen (für verschiedene Nutzungsarten) inklusive umfangreicher Tipps zur Verfügung, um die Menschen in Bewegung zu bringen. Seit 2017 bietet die gemeinnützige Organisation Pink Ribbon Deutschland entlang der Schleifenroute auch Reit- und Fahrrouten an – mehr als 50 Tagesetappen sind für die Freizeit mit dem Pferd hier bereits vorhanden.
Beispiel: https://planung.schleifenroute.org/de/tour/reiten/schleifenroutede–grosse-heiderunde-ueber-egestorf-sudermuehlen-undelohwil/22438787/ 
Die Teilnahme ist kostenlos, möglichst viele sollen unkompliziert teilnehmen können. Die Reitrouten stehen zum Download, als Ausdruck oder per QR-Code kostenfrei zur Verfügung.
Jeder gerittene Kilometer kann dann symbolisch online gespendet werden und für mehr Aufmerksamkeit in der Brustkrebs – Früherkennung sorgen. 2017 wurden bereits über 7.000 Kilometer zu Pferd in Deutschland gesammelt!
Mehr dazu finden Sie hier: www.schleifenroute.de

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Über Pink Ribbon Deutschland

Seit den 90er Jahren wird die pinkfarbene Schleife „Pink Ribbon“ weltweit als Symbol im Engagement gegen Brustkrebs eingesetzt, nachdem die USAmerikanerin Charlotte Haley erfolgreich Ansteckschleifchen eingesetzt hatte, um auf die aus ihrer Sicht seinerzeit nicht zielführende Mittelverwendung des National Cancer Institute aufmerksam zu machen.
Seit 2010 schafft die gemeinnützige Organisation Pink Ribbon Deutschland mehr Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs in Deutschland; für gesunde Frauen, für Betroffene und auch für das Umfeld betroffener Familien – denen jede Unterstützung in ihrem erschwerten Alltag hilft.
Pink Ribbon Deutschland rückt mit Unterstützung prominenter Botschafterinnen und bundesweiten Aktionen die Brustkrebs-Vorsorge stärker in das Bewusstsein aller. Die Kommunikation ist langfristig und ganzjährig angelegt, Brustkrebs soll nicht nur im „Brustkrebsmonat Oktober“ thematisiert werden.
Durch die Kampagnen und Projekte wird einerseits die öffentliche Wahrnehmung gesteigert, anderseits kann jeder direkt mitmachen. Da beispielsweise regelmäßige

Bewegung nachweislich zur Verringerung des Krebsrisikos (bei Brustkrebs um bis zu 30 Prozent) beiträgt, lädt Pink Ribbon Deutschland alle Frauen ein, aktiv mitzumachen. Eine weitere Zielsetzung lautet, möglichst viele Frauen zu erreichen mit Informationen zum Thema Brustkrebs und den Chancen, die die Früherkennung der Krankheit für eine mögliche Heilung bietet. Das ist wichtig, denn die Früherkennung der Krankheit kann in vielen Fällen für einen positiven Heilungsverlauf entscheidend sein. Des Weiteren unterstützt gemäß Expertenaussage die Erkennung von Brustkrebs in früheren Stadien die Anwendung schonenderer Therapieverfahren. Die Belastung von Patientinnen während der Therapiephase kann hierdurch deutlich reduziert werden. Pink Ribbon Deutschland erreicht eine unvergleichliche Kommunikationsbreite. Unzählige Menschen können durch diese gemeinsame Arbeit jedes Jahr in ihrer Lebenswelt erreicht werden. Denn jeder Mensch, der aufgrund der Kommunikation von Pink Ribbon Deutschland beginnt, den eigenen Körper bewusster wahrzunehmen, hat den ersten Schritt hin zur Früherkennung getan. Jeder Kontakt zählt.

Weitere Informationen über Pink Ribbon finden Sie auf folgenden Seiten:

www.pinkribbon-deutschland.de
www.facebook.com/PinkRibbonDeutschland
www.instagram.com/pinkribbon.deutschland

Schlagworte