Buchrezension: Pferde gesund reiten von Robert Stodulka

…nach der medizinischen Reitlehre.

Titel: Pferde gesund reiten nach der medizinischen Reitlehre
Verlag: Kosmos Verlag
Autoren: Dr. Robert Stodulka, Gabriele Metz
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 39,99€

Über die Autoren:
Dr. Robert Stodulka ist Tierarzt für Veterinärmedizin, Fachtierarzt für Physiotherapie und Rehabilitationsmedizin, Sachverständiger für Veterinärmedizin, wurde u.a. an der Königlich-Andalusischen Reitschule in Jerez ausgebildet und entwickelte sein eigenes System der medizinischen Reitlehre.
Gabriele Metz ist freie Journalistin und Pferdefotografin und betreibt in der Nähe von Düsseldorf einen eigenen kleinen Reitstall.

Das erwartet Sie in folgendem Artikel:

  • Beschreibung der Kapitel und deren Inhalte,
  • Bewertung der Aufmachung und der optischen Gestaltung,
  • Aufzählung von Besonderheiten,
  • Resümee.

Inhalt

Das erste Kapitel widmet sich den Basics: Bevor mit dem Training begonnen wird, muss der Körperbau des Pferdes analysiert werden sowie sein Gesundheitszustand, um einen Plan für’s Training zu entwickeln. Zudem erklären die Autoren das System der medizinischen Reitlehre nach Dr. Robert Stodulka: Welche Schwerpunkte hat sie und in welche Phasen ist sie aufgegliedert? Im Anschluss daran wird die erste Phase der Reitlehre erklärt, die Anpassungsphase. Sie dient dazu, Fragen rund um die Ausrüstung zu klären, das Pferd an der Longe vorzubereiten, erste Abbauübungen zu integrieren sowie dem Pferd die Basis unter dem Reiter zu erklären. Am Ende dieser Phase sollte das Pferd in der Lage sein, die Grundgangarten sowie die ersten Seitengänge ohne Probleme zu gehen. In der Übergangsphase lernt das Pferd nun die meisten Lektionen kennen, in Stellung zu gehen und die Hilfengebung optimal anzunehmen. Nach dieser Phase, die sogar schon die Piaffe enthält, ist für viele Pferde das Ausbildungsziel erreicht. Nur sehr talentierte Pferde erreichen nun die Feinmotorikphase in Kapitel 4. In dieser werden die gelernten Bewegungsabläufe verfeinert und die Balance sowie die Hankenbeugung weiterhin gesteigert, sodass selbst schwierigste Lektionen wie die Passage erlernt werden können.

© Kosmos Verlag
© Kosmos Verlag

Besonderheiten

Der Titelzusatz „nach der medizinischen Reitlehre“ zieht sich durch das ganze Buch. In jedem Kapitel wird ausführlich erläutert, wie der Pferdekörper sich verhalten muss, damit das Reiten das Pferd sinnvoll trainiert. Diese Basis ist allgegenwärtig: Jede Übung oder Lektion hat einen Zweck, der der körperlichen Weiterentwicklung des Pferdes dient, dieser ist weitaus wichtiger als die Lektion an sich. Die Autoren gehen auf viele Details ein, die absolut nicht selbstverständlich sind und die klar machen, wie Pferde auf gesunde Art und Weise trainiert werden sollten.

Aufmachung

Die vielen Bilder erklären wirklich gut, was die Autoren dem Leser näher bringen möchten. Gut illustriert sind außerdem Abläufe, die im Innern des Pferdes passieren, beispielsweise die Rotation von Becken und Brustkorb – ohne diese Grafiken wäre das Ganze sonst schwierig zu verstehen. Zusätzliche Übersicht bieten die vielen farbigen Kästen, die die häufigsten Fehler dokumentieren, Übungen sowie deren Nutzen erklären oder auch Praxistipps hervorheben. Die Buchseiten sind stabil, lassen sich angenehm blättern und unterstützen den hochwertigen Eindruck, den auch das Hardcover schon vermittelt. Das schöne Bild auf dem Cover wird leider etwas abgeschnitten, zudem stört der kleine weiße Kasten das Gesamtbild.

© Kosmos Verlag

Resümee

Ein sehr detailliertes Buch mit wahnsinnig viel Wissen gespickt! Die Autoren schaffen es bei jeder Erklärung einer Übung, den Kern auszumachen – ein Pferd nach den Vorgaben des Köpers effektiv zu reiten. Dazu zählt übrigens auch, dass manche Pferde nicht jede Lektion erlernen können oder müssen, da sie sie aufgrund ihrer Körperbaus nicht, sehr schwer oder schlecht ausführen könnten. Wer sich näher mit dem Pferdekörper und dem damit verbundenen korrekten Reiten beschäftigen möchte, ist mit diesem Buch absolut richtig beraten!

Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Werk und dem Verlag finden Sie hier: Pferde gesund reiten

Wenn Sie mehr zu den Autoren wissen möchten, können Sie sich auf deren Websites informieren:

www.pferdepraxis.co.at

www.gabriele-metz.de

Schlagworte