Freiheitsdressur für Einsteiger

Wie bringe ich mein Pferd dazu, ohne Halfter und Trense mit mir zu arbeiten?

Ein Pferd, das auf kaum merkliche Anweisungen reagiert, ohne Trense oder Halfter, welches dem Menschen nicht von der Seite weicht und wie von Zauberhand schwierige Manöver ausführt – das sind spektakuläre Bilder! Für den Zuschauer voller Magie, Vertrauen und Innigkeit, bedeutet eine solche Vorführung für den Trainer meist noch viel mehr, vor allem eine Menge Arbeit. Denn auch wenn so manches junge Mädchen noch dem Traum von einer besonderen Gabe im Umgang mit Pferden hinterherjagt, ist es damit nicht getan. Bis ein Pferd in der Freiheitsdressur ausgebildet ist, vergeht schon eine Weile – aber lernen kann’s jeder!

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Unsere Expertin: Nadine Scheel,
  • was bedeutet Freiheitsdressur?
  • Was bringt’s?

Unsere Expertin

Nadine Scheel

Nachdem Nadine Scheel die Arbeit mit Pferden zunächst aufgab, da sie die für sie richtige Philosophie noch nicht gefunden hatte, traf sie auf das Horsemanship. Diese Art zu trainieren und mit Pferden zu kommunizieren holte sie wieder zurück in den Sattel. Als sie mit dem Westernreiten begann, stieß sie schnell auf die Arbeit von Familie Dysli und war begeistert. 2013 ging sie auf die Hacienda Buena Suerte nach Spanien und lernte von Kenzie Dysli, trainierte sogar bald deren Pferde. Schließlich half Nadine Scheel sogar dabei, die Pferde für den Film „Ostwind 2“ zu trainieren. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland 2015 bietet Nadine Scheel nun Kurse in Bodenarbeit, Freiarbeit, Zirkuslektionen, Kommunikation mit dem Pferd und auch im Reiten an.

HIER geht’s zu ihrer Website.

Was bedeutet Freiheitsdressur?

Freiheitsdressur ist eine Disziplin, die grundsätzlich aus der Bodenarbeit kommt. Das Pferd achtet aufmerksam auf den Menschen und reagiert dabei auf leichte Körpersprache oder auch Stimmsignale. Die Lektionen, die abgerufen werden sollen dabei auch einen gymnastischen Wert haben, deshalb auch „-dressur“ im Titel. Fortgeschrittene Pferd-Mensch-Paare können auf kleinste Signale einen sehr großen Abstand zueinander halten, sogar das Steigen, Seitengänge etc. zeigen oder auch Kunststücke wie das Hinliegen oder den Spanischen Schritt. Diese schweren Aufgaben sind allerdings nicht der Kern der Arbeit, sondern ein Pferd, das dem Menschen folgt, auf ihn Acht gibt und sich an seiner Körpersprache orientiert. Das Ziel soll also so aussehen, dass man den Vierbeiner möglichst ohne Hilfsmittel arbeiten kann.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden

Schlagworte