Reitübung 125: im Zickzack durch die Bahn

Heute geht es vor allem um Stellung, Biegung, Schwung und Schubkraft. Die heutige Reitübung ist also ein richtiger Alleskönner, der das Pferd locker und geschmeidig macht.

Was trainiere ich?

Pferd:
Durch die vielen Handwechsel, die Biegung und Stellung und die daraus gerittene Verstärkung machen diese Übung zu einem Alleskönner: Anlehnung, Stellung und Biegung sowie die Versammlung werden durch Volten verbessert. Die Hinterhand wird durch die Verstärkung zusätzlich aktiviert, was wiederum zu vermehrter Schub- und Tragkraft beiträgt.
Reiter:
Auch für den Reiter gibt es bei dieser Übung viel zu tun. In den Volten muss er sein Pferd korrekt in Biegung und Stellung halten und es dabei einrahmen. Der Sitz wir ausbalancierter, da man durch die Volte und den anschließenden Schub von hinten im Gleichgewicht bleiben muss.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden

Schlagworte