Die Marke Somèh stellt richtig schöne Putztaschen her, die auch noch funktional sein sollen.

Weggeputzt – Somèh Putztasche im Test

Die Marke Somèh stellt richtig schöne Putztaschen her, die auch noch funktional sein sollen.

Das gibt es hier für dich

Produkttest

Eine Putztasche ist vor allem unterwegs ganz schön geschickt: Man kann sein Putzzeug easy transportieren und hat sogar noch die Hände frei. So richtig schön sind viele Taschen jedoch nicht, deshalb sticht Somèh hier deutlich raus. Ob Somèh-Taschen auch was taugen, haben wir nun im Stall ausprobiert.

Somèh – die Marke

Somèh ist DIE Anlaufstelle, für schöne, ausgefallene Putztaschen. Eigentlich kommt Firmeninhaber Christoph Winkelmann aus der Sport- und Musikindustrie und stellt dort hochwertige Aufbewahrungsmöglichkeiten her – warum dann nicht auch für Reiter? 2016 gründete er die Marke Somèh, die ihren Namen einer Deutschen Dogge verdankt. Hier findest du mehr Infos.

Unsere Testtasche

Getestet hat die Tasche unsere Redakteurin Eva, die im Folgenden ihre Erfahrungen beschreibt: Zum Test habe ich mir die farbenfrohe “Petite Fleur” ausgesucht, denn dieses Modell sticht besonders durch die Optik hervor. Von außen soll die Tasche robust und wasserfest sein und durch die 4 Füße sicher stehen. Den Innenraum kann man sich selber gestalten wie man will, da die Fächer durch Klett variabel einsetzbar sind. Außerdem soll noch zusätzlich genug Platz für Kleinkram sein. Ob die Tasche im Test nun mehr als nur gut aussehen kann? Ich bin gespannt!

Gut aussehen kann die Tasche. Wer nicht so auf Blumen steht, hat im Shop auch noch einige gedeckte Taschen zur Auswahl.

Gut aussehen kann die Tasche. Wer nicht so auf Blumen steht, hat im Shop auch noch einige gedeckte Taschen zur Auswahl.