Sicheres Fahren mit dem Pferdeanhänger

Wie man sicher einen PKW mit Pferdeanhänger auch auf nassen Fahrbahnen manövriert, zeigt das ADAC Sicherheitstraining.

Ein nasskalter Tag mit Temperaturen um die – 2 Grad. Über die Straßen und Hausdächer fegt ein eisiger Wind. Hier und dort glänzt der Asphalt. Glatteis. Ein typischer Tag, an dem man am liebsten zuhause bleibt, sein Auto in der Garage stehen lässt und es sich auf seinem Sofa mit einer Tasse Tee gemütlich macht. Wäre da nicht der dringende und unaufschiebbare Termin beim Tierarzt. Die Zeit drängt. Schnell das Auto aus der Garage holen, Pferdeanhänger befestigen, Pferd verladen und ab auf die glatten Straßen.
Wenn beim Pferdetransport zum zeitlichen Druck noch schlechte Wetterverhältnisse hinzu kommen, wird das für viele Pferdebesitzer oft zu einer beängstigenden Situation. Denn es fehlt häufig die Übung beim Fahren eines PKWs mit Pferdeanhänger und somit die Sicherheit und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Zum einen reagiert ein Zugfahrzeug mit Anhänger ganz anders als ohne und zum anderen muss beim Erkennen von Gefahren nicht nur schnell, sondern auch dem Gefährt entsprechend richtig reagiert werden. Dazu kommt, dass man als Fahrer die Verantwortung über die Pferde im Anhänger trägt und dafür sorgen muss, dass ihnen während der Fahrt nichts zustößt. Doch auch für die Tiere ist die Situation alles andere als leicht: Wider seiner Natur hat sich das Pferd in einen geschlossenen und engen Raum mit wackligem Untergrund verladen lassen. Während der Fahrt kann sich das Tier kaum bewegen, muss still verweilen und fühlt sich mitunter hilflos ausgeliefert. Beim Steuern des Gefährtes sollte man die Belastungen, denen das Pferd in diesem Moment ausgesetzt ist, nicht unterschätzen. Viele Experten geben daher den Rat, sich vorzustellen, in dem Anhänger befände sich ein

Aquarium gefüllt mit Wasser und während der Fahrt darf kein Spritzer auf dem Boden des Anhängers landen. Diese Vorstellung hilft dabei, ruhig und entspannt zu fahren und sein Pferd so sicher und ohne Verletzungen ans Ziel zu bringen.

Folgende Inhalte erwarten Sie in dem Artikel:

  • Erhalten Sie einen Einblick in das Fahrsicherheitstraining beim ADAC in Lüneburg (Film),
  • erfahren Sie u. a., wie Sie beim Fahren mit einem Pferdeanhänger Ihre Sitzposition richtig einstellen, das Lenkrad halten und den Bremsweg richtig einschätzen,
  • was Sie beim Rangieren beachten müssen und wie Sie sich bei Hindernissen verhalten sollten, erklärt Ihnen der ADAC Fahrsicherheitsexperte,
  • wir stellen Ihnen eine Technikcheckliste zur Verfügung, die Ihnen zeigt, welches Zugfahrzeug und welcher Pferde-Anhänger geeignet sind,
  • Sie erfahren, welchen Führerschein Sie für das Fahren mit einem Pferdeanhänger benötigen,
  • und wie die Geschwindigkeitsbegrenzungen für das Fahren eines PKW mit Pferde-Anhänger in Europa geregelt sind.

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden