header_aktivierung_hinterhand

Westerntraining mit Felix Schnabel – Aktivierung der Hinterhand

Damit das Pferd den Rücken für die Aufnahme der Reiterlast aufwölben kann, muss die Last von der Vorhand auf die Hinterhand verlagert werden. Nur so kann das Pferd in sich loslassen. Mit dieser Reitübung können Sie dies gezielt trainieren.

In unserer Serie erarbeiten wir mit Westerntrainer Felix Schnabel Step by Step die einzelnen Übungen zur Ausbildung eines Reiningpferdes. Nachdem mit den jungen Pferden die Basics bzw. Grundlagen für die Manöver erarbeitet worden sind, geht es weiter mit dem aufbauenden Training der einzelnen Manöver.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Was trainiere ich,
  • was benötige ich,
  • wie gehe ich vor,
  • die Reitübung als Film,
  • die Protagonisten.

Was trainiere ich?

Die Lerneffekte für Pferd und Reiter

Damit Sie diese Übung in ihrem Ablauf ausführen können, sollten Sie Ihr Pferd anhalten und rückwärts richten können.

Pferd:
Mit dieser Übung trainieren Sie, neben dem Halten am Punkt und dem Rückwärtsrichten, das aktive Unterfußen der Hinterhand unter den Schwerpunkt und das Reiten von Übergängen. Richtig ausgeführt bewirken diese Aspekte gemeinsam die Aktivität der Hinterhand.

Reiter:
Der Reiter lernt bei dieser Übung dieselben Punkte wie das Pferd, allerdings muss zusätzlich lernen, seine Anweisungen zur richtigen Zeit und im richtigen Zusammenspiel zu geben.

infobox_lerneffekte

Schade, Sie sind leider kein Club-Mitglied.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Werden Sie Mitglied und erhalten Sie ganz exklusiv Einblick in unsere Zirkuslektionen, Reitübungen, Expertentipps, über 700 andere Artikel sowie mehr als 500 Filme rund um’s Pferd. Wenn Sie erst einmal reinschnuppern möchten, können Sie uns ganz einfach durch eine 4-wöchige Test-Mitgliedschaft kennenlernen.

Testen Anmelden Mitglied werden