Angreifers Next Chance – Auf dem Weg in ein neues Leben

Vom Rennpferd zum Reitpferd – Wir werden ausführlich über ANGREIFERs Zeit in der Umschulung berichten.

Der Weg des Rennpferdes Angreifer in den Reitsport

Meist verschwinden Rennpferde nach ihrer Rennlaufbahn von der Bildfläche. Doch was passiert eigentlich mit den Ex-Galoppern? Viele von ihnen werden unter fachlicher Begleitung zu Freizeit, Dressur-, Spring- oder Vielseitigkeitspferden umgeschult. German Racing Next Generation begleitet fünf Monate lang den Weg des ehemaligen Rennpferdes Angreifer und wird bei dem Projekt „Angreifers Next Chance“ unterstützt vom Dachverband des deutschen Galopprennsports.

Sechs Siege und neun Platzierungen verbucht der achtjährige Angreifer auf seinem Konto. Doch nach fünf Jahren ist Schluss mit der Rennkarriere. Für Angreifers Besitzer Just4turf, das rennsportliche Unternehmen der Nachwuchsorganisation German Racing Next Generation, ist dies allerdings kein Grund, um Angreifer in Rente zu schicken. Sie lassen den Wallach umschulen zu einem Reitpferd.

1) +++ NEUES JAHR, NEUE CHANCE – ANGREIFERS NEXT CHANCE +++

Angreifer in der Reitanlage Sieben Morgen.

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres startete eine spannende Zeit. Wir dürfen euch das Projekt Next Chance vorstellen.

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es hierbei um die Zukunft von Rennpferden, die ihre aktive Laufbahn als Rennpferd beenden.
Da uns das Wohl aller Rennpferde auch nach der Karriere sehr am Herzen liegt, wollen wir mit starken Kooperationspartnern dem Rennpferd ANGREIFER eine NEXT CHANCE bieten.

In aller Ruhe wird ANGREIFER in den nächsten Wochen nun all die Dinge lernen, die ein Rennpferd braucht, um später einmal ein tolles Reitpferd zu werden.

Der erste Schritt war bereits der Umzug von ANGREIFER aus dem Röttgener Rennstall in seine vorübergehende neue Heimat.
Wie ihr seht ist er gut angekommen und hat schon ganz neugierig seine neue Umgebung beschnuppert.

Wir werden ausführlich über ANGREIFERs Zeit in der Umschulung berichten und hoffen, dass ihr seine Fortschritte fleißig verfolgt.

2) +++JETZT GREIFEN WIR AN+++

Nun kann das Projekt Next Chance endlich richtig losgehen.

Angreifer hat sein Hufgeschwür auskuriert und kann sein Training vom Rennpferd zum Reitpferd beginnen. Eine neue Decke, Trense und einen neuen Sattel hat der achtjährige Wallach auch schon. Also ging es bereits ab in die Halle für ein paar erste Runden und danach aufs Paddock.

Wir sind schon sehr gespannt darauf, durch die abwechslungsreiche Ausbildung Angreifers Stärken herauszufinden und ihn so für sein Leben nach der Rennkarriere vorzubereiten. 🐴❤️

Ein tolles Pilotprojekt der GERMAN RACING Next Generation e.V. und von just4turf, das wir gerne unterstützen und weiter vorantreiben. 👍

3) +++ANGREIFER IST EIN GUTER SCHÜLER+++

Angreifer nutzt seine Next Chance und meistert bisher jede Herausforderung! 💪 Schon in der ersten Woche unter dem Reitsattel war das Fazit phänomenal:
• Reiten in der Reithalle ✔️
• Reiten mit Gegenverkehr ✔️
• Reiten auf dem Außenplatz ✔️
• Reiten mit auf dem Außenplatz stehenden Sprüngen ✔️

Auch sonst macht der kleine Goldschatz – wie ihn sein Reiter Tobias Brenner und Nina Blindenbacher von der GERMAN RACING Next Generation e.V. gerne nenne – große Fortschritte. Beispielsweise lernt Angreifer auf eine ganz neue Hilfe und im richtigen Galopp anzugaloppieren. Vollblüter findet man in allen Sparten des Pferdesports. Als Freizeitpferde gelten Vollblüter außerdem als besonders verlässliche und treue Partner. Wer ein Rennpferd für den Freizeitsport oder andere Disziplinen umschulen möchte, sollte dessen bisherige Ausbildung berücksichtigen und sich bewusst sein, dass Zeit und Geduld erforderlich sind, da ein Rennpferd sich erst an neue Abläufe, Bewegungen oder Situationen gewöhnen muss. Eine gewisse Erfahrung in der Umschulung von Vollblütern ist daher empfehlenswert. Doch wer diesen Weg mit einem Vollblüter geht, wird meist mit einem starken Partner und guten Freund an seiner Seite belohnt.

4) +++NEUES TRAINING, UNGEAHNTE MUSKELN, SCHÖNE PAUSEN +++

Angreifer genießt seine Zeit in der Reitanlage Sieben Morgen und hat sichtlich Spaß an seiner Next Chance. Egal ob beim Training, beim Ausritt oder auf dem Paddock – Angreifer ist einfach eine coole Socke. 😎

Motiviert und aufmerksam noch dazu und das zahlt sich aus.

Mittlerweile kann man schon ganz gut sehen, dass er lernt über den Rücken zu laufen. Dafür muss sich Angreifers Muskulatur umwandeln und anpassen.

Das braucht seine Zeit. Und Pausen müssen natürlich auch sein. In denen geht Angreifer gerne in der Sonne spazieren oder flirtet mit seiner neuen Freundin Nelly.

5) +++ ERST DIE ARBEIT, DANN DIE MÖHREN +++

Ab auf den Außenplatz – egal bei welchem Wetter – hieß es für Angreifer und seinen Reiter Tobias Brenner. Denn nur Übung macht den Meister. Kontrollierter Galopp und geschmeidige Übergänge standen auf dem Lehrplan.

Das Galoppieren ist für Angreifer, als ehemaliges Rennpferd, natürlich nichts Neues. Jedoch unterscheidet sich der Galopp von einem Rennpferd zu dem eines Reitpferdes.
Er lernt rund und versammelt zu galoppieren, die Tragkraft der Hinterhand zu entwickeln und den kraftgeladenen und flachen Galopp der Rennbahn abzulegen.

Wie heißt es doch so schön: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. So bekommt Angreifer nach seinem Training immer eine große Portion Möhren. Manchmal schafft er es durch seine sympathische Art, eine extra Portion abzustauben. Schaut selbst Next Chance.

6) +++ANGREIFER BEKOMMT BESUCH VON GERMAN RACING+++

German Racing hat sich selbst von Angreifers Fortschritten überzeugt!

Bei bestem Wetter wurde German Racing von Angreifers Reiter Tobias Brenner, auf der Reitanlage Sieben Morgen, in Empfang genommen.

Bei Angreifer angekommen, stand dort ein total entspanntes Pferd, welches genüsslich sein Heu knabberte. Tobias erzählte, dass Angreifer sich bestens eingelebt hat und stetig dazu lernt. Er wird täglich bewegt und bekommt so viel Abwechslung wie es nur geht. Tobias Brenner sagt:

„Pferde die aus dem Rennstall kommen, benötigen Ihre tägliche Aufgabe, bei der sie sich auslasten können. Anders sind Sie es nicht gewöhnt und auch bei Angreifer merkt man, dass er seine tägliche Aufgabe einfordert.“

Das Vorreiten war geradezu beeindrucken: Man konnte schon gut sehen, dass Angreifer im Hals Form annimmt und in allen Gangarten immer mehr lernt, von hinten nach vorne an die Hand heranzutreten und dadurch den Rücken aufzuwölben. Die beiden haben viel an den Übergängen gearbeitet, was man deutlich sehen konnte, als Angreifer aus dem Trab, mit einem Zwischenschritt, zum Stehen kam. Da Angreifer das Aussitzen im Galopp nicht kennt, wird er nun nach und nach dran gewöhnt. Der Galopp an sich wird auch immer versammelter, obwohl man hier natürlich noch erkennt, dass er ein Rennpferd war und gelernt hat lang und raumgreifend zu galoppieren. Aber wer erwartet von einem Rennpferd, dass er nach rund 1,5 Monaten die über Jahre gelernten Bewegungsabläufe sofort ablegt? Hoffentlich niemand.
Gerade im Umgang mit Pferden, die aus einer anderen Sparte kommen, sollte man nichts voraussetzten, sondern sie behutsam an die neue Aufgabe gewöhnen. Das Sie es lernen können steht außer Frage, dafür braucht jedes Pferd seine Zeit und der Reiter ein Gefühl für die Stärken und Schwächen des Pferdes. Schön, dass in Tobias Brenner ein erfahrener Reiter gefunden wurde, der genau dies bei Angreifer berücksichtigt, ihn optimal fördert und auf ihn eingeht.

Die bisherige Entwicklung von Angreifer ist sehr zufriedenstellend!

7) +++ ANGREIFER’S FANTREFFEN – INS HERZ GESCHLOSSEN +++

Endlich ist es soweit: Ihr seid alle herzlich eingeladen Angreifer in seinem neuen, vorübergehenden Zuhause auf der Reitanlage Sieben Morgen in Niederkassell zu besuchen! 🤩 Am 🔜 *24*03* ab 14 Uhr gibt es ein Treffen mit allen 🅰ngreifer-Fans. Meldet Euch JETZT bei Angreifer an & erlebt ihn Hautnah! 🐴 Hier kommt ihr direkt zu der Veranstaltung auf Facebook.
Vanessa Grimm, Tobias Brenner und Angreifers Trainerin, 🙋🏽♀ ist sehr angetan von ihm:

„Angreifer hat sich bis jetzt ausschließlich positiv entwickelt. Er ist ein fröhlicher Kerl, immer gut gelaunt mit einer positiven Einstellung zur Arbeit. Er möchte alles richtig machen. Diese Eigenschaft, die Bereitschaft zur Mitarbeit, mag ich an einem Reitpferd besonders.“

Nicht nur Vanessa ist von Angreifers cooler und gelassener Art begeistert, sondern die ganze Reitanlage hat ihn bereits ins Herz ❤️ geschlossen!

„Wir freuen uns, dass Angreifer die Rasse Vollblut so toll „präsentiert“ und vielen Leuten zeigt, was für tolle Sport- oder Freizeitpferde ehemalige Rennpferde sein können!“,

so Angreifers Besitzer. 😍

Überzeugt Euch selbst und seid beim Fantreffen dabei! 🐎

8) +++ IN DER NATUR DEM FRÜHLING ENTGEGEN 🌿🌷 +++

Wohltuende Sonnenstrahlen ☀️ brachen diese Woche durch die Kälte ❄️ und Angreifer genoss das immer besser werdende Wetter bei ausgiebigen Ausritten.🐎
Nicht mehr lange, bis der Boden auf dem Reitplatz nicht mehr zu fest gefroren ist.
Dann erwartet Angreifer die nächste Herausforderung: 💪
Das Training mit Stangen und das Springen unter einem Reiter. Schritt für Schritt wird er an die Stangenarbeit herangeführt. Wenn Angreifer Freude an dieser Arbeit zeigt, werden Sprünge als Bestandteil in seinen Trainingsplan aufgenommen. 🗓️
Stets mit dem Ziel Angreifers Stärken und Vorlieben herauszuarbeiten und für möglichst viel Abwechslung in seinen Alltag zu bringen. ♥️

Nina von der Next Generation durfte diese Woche einmal Platz im Rücken von Angreifer nehmen. 🙋🏻‍♀️
Die leidenschaftliche Dressur-Reiterin ist sichtlich begeistert von Angreifers Fortschritten! 👍🏼

Schön zu hören! Wir wünschen euch einen guten Start in die kommende Woche!💥
Next Chance

9) +++ 💪🏼 NEUE ZIELE +++

Diese Woche war es endlich soweit! 
Angreifer durfte sich beim
• Rückwärtsrichten ✔️
• Springen ✔️
• & Schenkelweichen ✔️
 ausprobieren.

Schaut selbst wie gut er das gemeistert hat. 🐎
Angreifer und Tobias haben sichtlich Freude an den dazugewonnenen Aufgaben 👍🏼.
Über die Stangen traben war Angreifer schnell zu langweilig, sodass bereits in der 2. Springstunde kleine Hindernisse eingebaut werden konnten.

Wer möchte nicht so einen tollen & lernfähigen Kameraden haben? 🧡

Weiter so Angreifer! 💪🏼🍀 Next Chance

10) +++ Massagen, Mash & Möhren +++

Morgen ist es endlich soweit! 🎉🎉
Angreifers Fantreffen steht ab 14 Uhr in der Reitanlage Sieben Morgen an. Freut ihr euch schon genauso wie wir auf das treffen?
Der kleine Musterschüler Angreifer hat diese Woche viel an den Übergängen zum Halten gearbeitet.
Tobias hat dabei verstärkt auf die Haltung des Halses geachtet. Hinzu kam Angreifers 3. Springstunde.
Hier möchten wir aber nicht zu viel verraten, ihr seht es ja morgen selbst!💪🏼
Nach getaner Arbeit gab es eine wundervolle Massage von Tobias und eine große Portion Mash & Möhren obendrauf.

Man kann gut erkennen, wie Angreifer die neue Aufgabe angenommen hat, die ihn auch so auslastet und fordert, dass er nach dem Training müde und geschafft ist.

Auf ein buntes Fantreffen! 🍀 Bis morgen! 👋🏼🏇🏼 Next Chance

12) +++ Tolle Entwicklung von Angreifer 😊 +++

Wahnsinns Pferd!! 🐎 Ohne Worte!! Schaut selbst!! Angreifers Fantreffen!!

Nach rund 1,5 Monaten Umschulung hat Angreifer bereits viele Dinge gelernt, die er so noch nicht aus dem Galopp-Training kannte: 🏁 🐎
Anbinden auf der Stallgassee, Reiten auf dem Reitplatz und in der Halle, Umgang mit entgegenkommenden Pferden und herumstehenden Hindernissen, Ausreiten sowohl alleine als auch in der Gruppe, Angaloppieren mit einer für Angreifer neuen Hilfe (linksherum einwandfrei, rechtherum noch etwas verbesserungswürdig), über den Rücken laufen. 
Besser könnte es kaum laufen!! 💪

13) +++ Sommer, Sonne, Kraft & Fotoshooting +++

Angreifer genießt täglich das wundervolle Wetter! 
Wer würde das auf dieser tollen Wiese schon nicht wollen?

Mittlerweile hat Angreifer schon so viel Kraft & Muskulatur dazu gewonnen, dass er sich immer mehr selbst tragen kann.😊🏋🏼‍♀️

Tobias & Angreifer arbeiten auch weiterhin verstärkt am Zulegen und Einfangen im Galopp, sodass er nun ein sicheres A-Niveau erreicht hat. – Wir GERMAN RACING sind stolz auf Euch!! 😊
Mit dem Zulegen und Aufnehmen arbeiten die beiden außerdem (weiter) an der Anlehnung und Aktivierung der Hinterhand. 🏇
Hier sitzt auch ganz klar Angreifers Motor, in dem ordentlich Kraft steckt! 💪🏼
Habt Ihr Angreifers neue Decke schon gesehen?? 
Die Decke ist sogar mit Logo und passenden Farben der GERMAN RACING Next Generation e.V.. 👍🏼
Der schöne Augenblick wurde direkt als Anlass genommen um ein Fotoshooting mit Angreifer zu machen. 📸
Die Bilder werdet ihr nun nach & nach sehen dürfen!

14) +++ Geländetraining & Next Chance +++

Angreifer hat eine neue Leidenschaft für sich entdeckt, die wir euch heute vorstellen möchten.

Der kleine Fuchs genießt es sichtlich über Hindernisse im Geländeparcour zu springen.

Seht selbst, wie er die Runden in einer völlig neuen Disziplin gemeistert hat.

Die Videos wurden uns von der Next Generation bereitgestellt.

So langsam aber sicher ist Angreifer in seiner Umschulung so weit gekommen, dass er bereit für neue Besitzer ist, die ihm eine neue & fordernde Aufgabe schenken.

Er entwickelt sich immer mehr in der Dressur, springt bereits kleine Hindernisse und bewegt sich im Gelände, als hätte er nie was anderes gemacht.
Da er wie alle Vollblüter vielseitig einsetzbar ist und Herausforderungen liebt, ist er bestens, für den Turniersport geeignet. Mit seiner souveränen & durchaus gelassenen Art, steckt er jeden Turnierprofi in die Tasche.

Wer Interesse hat Angreifer ein neues Zuhause zu geben und Lust hat ihn weiter zu fördern und fordern, kann sich gerne bei der German Racing Next Generation & Nina Blindenbacher melden.
https://www.german-racing.com/gr/galopprennsport/pferde-forum/

Angreifer wir drücken dir auf alle Fälle die Daumen, dass du eine tolle „Next Chance“ bekommst!

+++ Angreifer hat ein neues Zuhause +++

Es ist soweit: Das liebgewonnene Rennpferd Angreifer , das wir über Monate auf seinem Weg zum Reitpferd begleitet haben, hat ein neues Zuhause gefunden. Der kleine Fuchs wird seinen zweiten Lebensabschnitt in Hannover genießen.
Seine ehemaligen Besitzer, die German Racing Next Generation, haben von Anfang an nach einer bestmöglichen neuen Heimat für den achtjährigen Wallach gesucht. Den Zuschlag hat nun Janina Oehlschläger bekommen. Sie kennt Angreifer bereits aus seiner aktiven Galopper-Zeit. Nun bekommt er bei ihr einen Mix aus Freilauf auf der Weide und weiterem Training.
Angreifer hat bereits viel gelernt und die Umschulung ist wunderbar gelungen! Den Feinschliff wird ab jetzt seine neue Besitzerin Janina übernehmen.

Wir wünschen Angreifer alles Gute für die Zukunft! #NextChance