3
Serie
3

Paddock Trail: Die Kräuterkiste

Jetzt kostenlos lesen, sponsored by Loesdau. In einem Hochbeet stehen deinem Pferd gesunde Kräuter und Heilpflanzen zur freien Verfügung.

Das gibt es hier für dich

Info

In diesem Beitrag erfährst du mehr über das Konzept und die Mehrwerte einer Kräuterkiste, die Auswahl möglicher Kräuter und Heilpflanzen sowie die Kennzeichen der Heilkräuter. Dieser Beitrag ist sponsored by Loesdau und kann vollständig und kostenlos gelesen werden!

Medien

Film (01:33 Min.)

Sommerspecial: Kooperation des PferdeMagazin und Loesdau! Lese unsere sponsored by Loesdau Beiträge kostenlos und erhalte einen Rabatt auf die GOLD-Mitgliedschaft!

Kräuter im Hochbeet auf dem Pferdehof Sinnenberg

Paddock Trail-Betreiber sind aufgrund ihres ganzheitlichen Haltungskonzeptes üblicherweise ständig auf der Suche nach Optimierungspotentialen. So auch Sabine Kaenders, die auf dem „Pferdehof Sinnenberg“ im badischen Deggenhausertal gleich mehrere dieser Tracks angelegt hat. Sie hat ein Hochbeet gebaut und dieses mit ausgewählten Kräutern bepflanzt.

So ist die Kräuterkiste auf dem Paddock Trail angelegt.

So ist die Kräuterkiste auf dem Paddock Trail angelegt.

Nach Bedarf auswählen

Hintergrund dieser Idee war die Beobachtung, dass die Pferde oftmals nur konfektioniertes Kräuter- bzw. Mineralfutter als Fertigmischung erhalten – und somit keinerlei Möglichkeit zur bedarfsorientierten Selektion besteht. Denn, dass Pferde ihr Futter bei freier Wahl durchaus selektieren, muss nicht unbedingt an ihrer – oft vom Menschen so interpretierten – „schleckigen“ Art liegen. Experten gehen davon aus, dass die Vierbeiner ihren Bedarf an Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen im Grunde gut selbst ermitteln und diesen auch selbstständig decken würden – so sie denn die Möglichkeit dazu hätten.

Pferde wissen also selber, was sie gerade brauchen.

Bestätigt hat sich dieses Verhalten aus Sicht von Sabine Kaenders bei der Gabe von Hagebutten, die sie ihren Vierbeinern im Herbst als ganze Frucht und frei zugänglich angeboten hatte. Konsumierten zu Beginn noch alle Pferde mit Begeisterung, reduzierte sich die Nachfrage im Lauf der Zeit bei gleichbleibendem Angebot. Dabei variierte der Rückgang von Tier zu Tier – ein Erlebnis, welches als Auslöser für die Entwicklung und den Bau der Kräuterkiste ursächlich war.

Pflanzen und ihre Wirkung

Lavendel

wirkt beruhigend.

Minze (Pfeffer)

Minze soll bei Magen-Darm-Problemen hilfreich sein und sogar gegen Parasiten bzw. Bakterien wirken.

Salbei

Die im Salbei enthaltenen ätherischen Öle sollen die Verdauung fördern und Blähungen entgegen wirken. Darüber hinaus wird der Pflanze nachgesagt, sie wirke wie ein natürliches Antibiotika.

Thymian

soll bei Atemwegs– und Magenerkrankungen hilfreich sein.

Zitronenverbene

auch Zitronenstrauch genannt, wird bei nervöser Unruhe verabreicht. Er soll aber auch appetitanregend, stoffwechselstimulierend und verdauungsfördernd wirken.

Die Pflanzen sind in einem als Hochbeet angelegten und mit Holzbrettern verschalten Kasten mit großzügigem Abstand zueinander eingesetzt. Die Höhe des Kräuterbeets wurde bewusst gewählt, damit die Pferde nicht versehentlich hineintreten und sich dabei verletzen können. Mit Hilfe dieses Kräuterbeets kann sie ihren Pferden nun frische Heilpflanzen und Arzneikräuter zur freien Verfügung anbieten, die je nach Bedarf gefressen werden können.

Pflanzen schützen

Um unkontrollierten Verbiss zu vermeiden, hat Sabine Kaenders eine pfiffige Idee in die Tat umgesetzt: Ein Maschendrahtzaun auf Höhe der durchschnittlichen Wuchshöhe der Pflanzen gestattet immer nur begrenzte Aufnahmemengen durch die Pferde. Die Auswahl der Pflanzen erfolgte hier unter dem Aspekt, dass alle Pflanzenbestandteile – Blätter, Stängel und Blüten bzw. Früchte – für Pferde nicht nur geniessbar, sondern vor allem nicht giftig sind. Aber nicht nur gezielt ausgewählte und angepflanzte Gewürzkräuter oder in deutschen Breitengraden nicht heimische Heil- und Arzneikräuter können einen gesundheitsfördernden Effekt aufweisen. Auch die weit verbreiteten Brennesseln, Disteln und Kletten, aber auch Him- und Brombeere sowie Hagebutten liefern einen Mehrwert zur Gesunderhaltung.

Der Zaun schützt vor zu starkem Verbiss.

Der Zaun schützt vor zu starkem Verbiss.

Mehrwert Hochbeet

Ein solches Kräuterbeet bietet im Grunde fast nur Vorteile. Die frei zugänglichen und jederzeit verfügbaren Pflanzen sind nicht nur frisch und werden daher – im Vergleich zu konservierten bzw. getrockneten Kräutern – noch wesentlich mehr Inhaltsstoffe enthalten. Die Pferde müssen sich darüber hinaus nicht nur auf die Blätter und Blüten einer Pflanze beschränken, sondern können auch die Stängel und Früchte zu sich nehmen – mit eventuell anderen Konzentrationen und Zusammensetzungen der enthaltenen Wirkstoffe. Auswahl, Menge und Herkunft der Pflanzen ist durch den Menschen steuerbar – auf diese Weise besteht die Möglichkeit, saisonale Bedarfe zu decken, aber auch Pestizidbelastungen zu vermeiden. Die bedarfsgerechte Auswahl und die exakte Menge an erforderlichen Beeten respektive Pflanzen(mengen) ist nur durch Beobachtungen des Konsumverhaltens über ein größeres Zeitfenster zu ermitteln. Eventuell werden benötigte Pflanzen zum aktuellen Zeitpunkt nicht angeboten – dann könnte durchaus der Eindruck erweckt werden, die Kiste treffe nicht auf die erwünschte, positive Resonanz.

Sommerspecial: Kooperation des PferdeMagazin und Loesdau! Lese unsere sponsored by Loesdau Beiträge kostenlos und erhalte einen Rabatt auf die GOLD-Mitgliedschaft!

Du möchtest diesen Artikel in vollem Umfang sehen?
Jetzt upgraden.

Unsere Angebote:

  1. Bronze-Mitgliedschaft

    Testzugang zu 5 Artikeln pro Monat

    kostenlos

    • Freier Zugriff auf: 5 Artikel pro Monat
    • Teilnahme an Gewinnspielen
  2. Silber-Mitgliedschaft ★★

    Zugang zu allen Artikeln & Filmen

    3,99 € pro Monat

    • Laufzeit: 12 Monate
    • Freier Zugriff auf ALLE Artikel und Filme
    • Teilnahme an Gewinnspielen
  3. Gold-Mitgliedschaft ★★★

    Premium-Zugang mit vielen Extras

    5,99 € pro Monat

    • Laufzeit: 12 Monate
    • Freier Zugriff auf ALLE Artikel und Filme
    • Teilnahme an Gewinnspielen
    • Exklusive Rabatte in vielen Online-Shops
    • 1 tolles Begrüßungsgeschenk
    • 1x im Monat "Frage den Experten"
    • Gewinnspiele nur für Gold-Mitglieder
    • Produkte selbst testen