Portrait: Reitanlage Grafenberg

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Reitanlage, die alle Facetten des Reitsports fördert, vor.

Das erwartet Sie in diesem Artikel:

  • Die Ausstattung der Reitanlage,
  • die Angebote der Reitanlage Grafenberg,
  • die vierbeinigen Bewohner der Reitanlage Grafenberg,
  • die Außenstelle in Filderstadt-Bonlanden.

Was bietet die Reitanlage Grafenberg?

Die Ausstattung

Idyllisch zwischen Wiesen und Wäldern eingebettet, liegt die Reitanlage Grafenberg am Ortsrand von Grafenberg, zwischen Nürtingen und Metzingen. Nicht nur entspannte Ausritte sind von der Reitanlage Grafenberg möglich, sondern auch integrativer Reitunterricht, die Ausbildung von Pferd und Reiter im Freizeit- und im Turniersport sowie therapeutisches Reiten, Ergotherapie und Logopädie mit dem Pferd.
Die Reitanlage Grafenberg verfügt über:

  • 33 Innen-, Außen- und Paddockboxen, sowie Offenstallhaltung,
  • Reithalle 20 x 60 m mit Sandboden und großen Spiegeln,
  • großer Außenreitplatz ca. 35 x 65 m mit Sandboden,
  • Longierzirkel/Roundpen,
  • 18 Sommerkoppeln,
  • modernes Pferde-Laufband,
  • Sandpaddocks,
  • Außenwaschplatz.

Die Haltung der Pferde

Die Pferde stehen tagsüber im Herdenverband auf einem Großpaddock, nachts werden sie in einzelne Boxen gestellt. In den Sommermonaten kommen die Pferde täglich auf die großen Koppeln. Zusätzlich dürfen sich die Pferde jeden Morgen in der Halle 20-30 Minuten in der Herde frei bewegen und sich nach Herzenslust wälzen. Wird ein Pferd tagsüber nicht im Reitbetrieb eingesetzt, wird es auf dem Laufband bewegt.

Wichtig ist der Betriebsführerin, Gaby Wössner, dass die Pferde regelmäßig ins Gelände gehen und Korrektur geritten und auch longiert werden. Zudem legt sie Wert auf regelmäßige Bodenarbeit.

Den Pferden steht Tag und Nacht Heu in kleinmaschigen Heunetzen und Heuraufen zur Verfügung, zudem bekommen sie Mineralfutter und werden tierärztlich betreut.

Die Angebote der Reitanlage Grafenberg

Integrative Angebote

Mutter-Kind-Ponyschule ab 2 Jahren
Auf der Reitanlage Grafenberg gibt es unter anderem die Mutter-Kind-Ponyschule, für Kinder ab 2 Jahren. Der Grundgedanke, der hinter diesem Konzept steht ist:

„Je früher man mit etwas beginnt, desto leichter erlernt man es.“

Durch den liebenvollen Kontakt mit den Ponys soll den Kindern erste Bewegungserfahrungen sowie eine Wahrnehmungsschulung mit und auf dem Pony ermöglicht werden.

Zwergl-Ponyreiten ab 3 Jahren
Bei diesem Angebot, wird den Kindern der erste Kontakt zum Pferd ermöglicht. Sie bekommen Vertrauen und erlernen den Umgang mit dem Pferd. Die Kinder lernen „ihr“ Pferd zu pflegen, es für die Reitstunde vorzubereiten und nach dem Reiten zu versorgen. Hier werden auch die Eltern mit eingebunden und geschult, damit die kleinen Reiter jederzeit eine Hilfestellung bekommen können. In spielerischer Form werden die ersten Eindrücke vom Pferd und Bewegungserfahren vermittelt und erste Reiterfahrungen gesammelt. Am wichtigsten ist für die Kinder hierbei der Spaß, denn spielerisch fällt es ihnen am leichtesten neue Erfahrungen und Wissen zu verinnerlichen. Hierfür werden pädagogisch wertvolle und motorikfördernde Spiele und Materialien individuell eingesetzt.

Spiel- & Spaß-Gruppen
Mit Spiel & Spaß werden pferdebegeisterte Kinder zwischen 3 und 10 Jahren in kleinen Gruppen altersgerecht und gut betreut in die Welt der Pferde eingeführt. Die spielerische Arbeit mit den Ponys oder dem Pferd kommt dem Bewegungsdrang jedes Kindes entgegen und motiviert zum Sich-bewegen, Üben und Mitspielen. Die natürlichen Begabungen der Kinder werden gefördert, Ängste werden abgebaut und das Selbstbewusstsein gestärkt. Das intensive Miteinander von Kindern und Pferden unterstützt das Lernen von sozialem Verhalten und die Persönlichkeitsentwicklung. Die Kinder entwickeln spielerisch und ohne Angst ein Gefühl für die Bewegungen der Ponys und verbessern dabei ihre gesamte Körperkoordination. Zudem finden sie den eigenen Schwerpunkt und das Gleichgewicht auf dem Pferderücken. Die Kinder werden ganzheitlich gefördert sowie kreativ und pädagogisch wertvoll beschäftigt.

Weiter werden auf der Reitanlage Grafenberg angeboten:

  • Ponyführen/-spaziergänge,Geländeritte,
  • Ferienprogramme,
  • Kindergeburtstag einmal anders (verschiedene Themengeburtstage möglich),
  • Kooperationsprojekte mit Schulen und Kindergärten,
  • Integrativer Reitunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Pferde auf der Reitanlage Grafenberg

Die pferdigen Bewohner

Doni – der 14-jährige Haflinger Wallach. Doni ist das erste Therapiepferd der Reitanlage Grafenberg gewesen und wird seit Februar 2010 für die Therapien eingesetzt. Doni kommt mit allen gut aus und ist ein richtiger Allrounder. Er ist ein absolutes Verlasspferd und ein richtiger Sonnenschein.

Amando – der 16-jährige Pinto Wallach. Amando ist ein sehr feinfühliges Pferd, der leider keine gute Vergangenheit erlebt hatte. Er ist in den Therapien sehr lieb und eignet sich auch für fortgeschrittene Reiter sehr gut.

Candy ist eine polnische Warmblutstute und 11 Jahre alt. Candy kommt ursprünglich aus Polen und ist für Anfänger und Fortgeschrittene sehr gut geeignet.

Ginger – die 5-jährige Hannoveraner/Ponymix Stute. Ginger befindet sich noch in der Ausbildung und eignet sich für fortgeschrittene Reiter.

Jasper ist ein 10-jähriger Isländer Wallach. Er ist in den Therapien und im Gelände sehr zuverlässig. Jasper ist vom Charakter absolut unerschrocken, erfahren und ein absolutes Verlasspferd.

Apatschi – die 12-jährige Welsh/Ponymix Stute. Apatschi ist sehr gut für die Therapien sowie für den integrativen Unterricht geeignet und immer zuverlässig. Sie ist zudem sehr erfahren und immer brav – kurzum: ein absolutes Verlasspferd.

Little Star ist ein 7-jähriges Holländisches Reitpony mit viel Talent und Temperament. Little Star ist jedoch immer brav und möchte alles richtig machen

Lobo ist ein 4-jähriger Shetlandpony Wallach. Lobo ist hochintelligent und immer lernbegierig. Er kann viele Zirkuskunststücke, ist sehr menschenbezogen und befindet sich noch in der Ausbildung zum zuverlässigen Therapiepony.

Mimi ist zwar mit ihren 20 Jahren schon eine etwas ältere Dame, aber dennoch sehr zuverlässig in der Therapie und im Unterricht.

Lillyfee ist ebenfalls bereits eine ältere Stute, die jedoch sehr viel Erfahrung hat und genau weiß was sie will.

Snoopy ist ein 6-jähriger Shetlandpony Wallach und der kleinste Vierbeiner der Reitanlage Grafenberg. Snoopy ist sehr lieb und bei den Kindern das beliebteste Pony. Er geht schon gut in der Therapie mit und macht auch an der Longe eine gute Figur. Snoopy befindet sich noch in der Ausbildung.

Zu guter Letzt gibt es auf der Reitanlage Grafenberg auch einen 7-jährigen Zwergesel namens Sir Henry. Er geht zwar sehr gerne spazieren, macht seinem Namen als Esel jedoch alle Ehre und ist sehr stur – ein Esel halt.

Die Außenstelle in Filderstadt-Bonlanden

Die Reitanlage Grafenberg hat eine Außenstelle in Filderstadt-Bonlanden. Dort stehen 2-3 Pferde (der Tinker Sam, der Norweger Palle und ab und zu die Welsh/Ponymixstute Apatschi) auf dem „Balsaminenhof“. Auch dort gibt es das vollständige Angebot, wie auf der Reitanlage Grafenberg. Dieses umfasst das Therapeutische Reiten, der Integrative Reitunterricht, Ferienprogramme und Kindergeburtstage.